Altbau

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Altbau (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Altbau

die Altbauten

Genitiv des Altbaus
des Altbaues

der Altbauten

Dativ dem Altbau

den Altbauten

Akkusativ den Altbau

die Altbauten

[1] Ein Altbau im Berliner Bezirk Schöneberg

Worttrennung:
Alt·bau, Plural: Alt·bau·ten

Aussprache:
IPA: [ˈaltˌbaʊ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Altbau (Info)

Bedeutungen:
[1] Architektur, Immobilienwesen: älteres Gebäude, welches noch vor einem bestimmten Zeitpunkt — in der Regel noch vor dem Zweiten Weltkrieg — fertiggestellt worden ist

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Adjektiv alt und dem Substantiv Bau

Gegenwörter:
[1] Neubau

Oberbegriffe:
[1] Bau, Gebäude

Unterbegriffe:
[1] Stilaltbau

Beispiele:
[1] Einer Umfrage zufolge würden 75 Prozent der Befragten lieber mehr Geld bezahlen, um in einem Altbau zu wohnen, statt in einem Plattenbau zu leben.
[1] „Der dreiflügelige, denkmalgeschützte Altbau des früheren Bundesrechnungshofes an der Bethmann- und der Berliner Straße soll in die Anlage eines Fünf-Sterne-Hotels integriert werden.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] einen Altbau modernisieren, renovieren, sanieren; in einem Altbau wohnen
[1] ein heruntergekommener, restaurierter, sanierter, unsanierter Altbau

Wortbildungen:
Altbaucharme, Altbaumodernisierung, Altbausanierung, Altbauwohnung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Altbau
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Altbau
[1] canoonet „Altbau
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAltbau
[1] The Free Dictionary „Altbau
[1] Duden online „Altbau

Quellen:

  1. Jutta Ochs: Schmerzende Wunde. In: FR-Online. 7. Januar 2009, abgerufen am 1. Dezember 2012.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Altbauer, Altbauern, Altbauers
Anagramme: Ablaut