Alphabetschrift

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alphabetschrift (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Alphabetschrift

die Alphabetschriften

Genitiv der Alphabetschrift

der Alphabetschriften

Dativ der Alphabetschrift

den Alphabetschriften

Akkusativ die Alphabetschrift

die Alphabetschriften

Worttrennung:

Al·pha·bet·schrift, Plural: Al·pha·bet·schrif·ten

Aussprache:

IPA: [alfaˈbeːtˌʃʁɪft]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Alphabetschrift (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Schrift, deren einzelne Schriftzeichen aus den Buchstaben eines Alphabets besteht

Synonyme:

[1] alphabetische Schrift

Sinnverwandte Wörter:

[1] Buchstabenschrift

Gegenwörter:

[1] Begriffsschrift, Konsonantenschrift, Phonemschrift, Silbenschrift, Wortschrift

Oberbegriffe:

[1] Schrift

Beispiele:

[1] „Am abstraktesten ist die dem zugrundeliegende Klassenbildung zweifellos in den tendenziell phonemischen Alphabetschriften.[1]
[1] „Alphabetschriften folgen nur teilweise phonographischen Prinzipien: Graphkombinationen zur Repräsentation eines Lautes wie andererseits auch einfache Graphe zur Repräsentation von Lautsequenzen sind bereits Verletzungen phonographischer Prinzipien.“[2]
[1] „Diese Möglichkeit wird auch für das Chinesische genutzt, wenn die Wörter in Alphabetschrift übertragen werden (…).“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Alphabetschrift
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAlphabetschrift
[1] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Alphabetschrift“. ISBN 3-520-45203-0.

Quellen:

  1. Florian Coulmas: Über Schrift. Suhrkamp, Frankfurt/Main 1982, Seite 33. ISBN 3-518-07978-6.
  2. Hans Peter Althaus: Graphetik. In: Lexikon der germanistischen Linguistik. 2., vollständig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Hrsg. v. Hans Peter Althaus, Helmut Henne, Herbert Ernst Wiegand. Niemeyer, Tübingen 1980, S. 138-142. ISBN 3-484-10389-2. Zitat S. 139.
  3. Christa Dürscheid: Einführung in die Schriftlinguistik. 3. überarbeitete und ergänzte Auflage. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2006, Seite 72. ISBN3-525-26516-6.