Alpenmilch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alpenmilch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Alpenmilch
Genitiv der Alpenmilch
Dativ der Alpenmilch
Akkusativ die Alpenmilch

Worttrennung:

Al·pen·milch, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈalpn̩ˌmɪlç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Alpenmilch (Info)

Bedeutungen:

[1] Milch, die aus den Alpen stammt oder einer aus den Alpen stammenden Milch ähnelt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Alpen und Milch

Oberbegriffe:

[1] Milch

Beispiele:

[1] „Mit Axt und Sense waren sie unterwegs, um den Graubündenern Käse zu bringen und Alpenmilch – die Ursuppe der Schweiz.“[1]
[1] „Vollmilch und Alpenmilch machen 18 Prozent auf dem Tafelmarkt aus.“[2]
[1] „Selbst in der Alpenmilch vom Ökobauern finden sich noch Spuren von DDT, obwohl das Insektenvernichtungsmittel seit 1972 in Deutschland verboten ist.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Alpenmilch essen/herstellen/kaufen/verkaufen

Wortbildungen:

alpenmilchfrisch, Alpenmilchgesellschaft, Alpenmilchschokolade

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wander: Deutsches Sprichwörter-Lexikon „Alpenmilch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAlpenmilch

Quellen:

  1. Auf die Spitze getrieben. In: Zeit Online. ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 18. März 2014).
  2. Die Schokoladenseite. In: Zeit Online. ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 18. März 2014).
  3. Gift für das Vertrauen. In: Zeit Online. ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 18. März 2014).