Alltagskultur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alltagskultur (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Alltagskultur

die Alltagskulturen

Genitiv der Alltagskultur

der Alltagskulturen

Dativ der Alltagskultur

den Alltagskulturen

Akkusativ die Alltagskultur

die Alltagskulturen

Worttrennung:

All·tags·kul·tur, Plural: All·tags·kul·tu·ren

Aussprache:

IPA: [ˈaltaːkskʊlˌtuːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Alltagskultur (Info)

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit der materiellen und ideellen Grundlagen, die im Alltag eine Rolle spielen

Herkunft:

Determinativkompositum aus Alltag, Fugenelement -s und Kultur

Oberbegriffe:

[1] Kultur

Beispiele:

[1] „Ein Aspekt der jüdischen Alltagskultur ist aber bislang bei allen Dokumentationen ausgespart geblieben: die jüdische oder besser jiddische Sprache.“[1]
[1] „Ich bin mir nicht so sicher, ob es die Wahrnehmung eines Besuchers ist, vielleicht bilde ich mir das auch einfach nur ein, aber in Island ist die Sagenwelt bis heute Teil der Alltagskultur.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Alltagskultur
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Alltagskultur
[*] canoonet „Alltagskultur
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAlltagskultur
[1] Duden online „Alltagskultur

Quellen:

  1. Monika Grübel, Peter Honnen: Einleitung. In: Monika Grübel, Peter Honnen (Herausgeber): Jiddisch im Rheinland. Klartext, Essen 2013, ISBN 978-3-8375-0886-4, Seite 9-13, Zitat Seite 9.
  2. Thilo Mischke: Húh! Die Isländer, die Elfen und ich. Unterwegs in einem sagenhaften Land. Ullstein, Berlin 2017, ISBN 978-3-86493-052-2, Seite 241.