Alkoholgeruch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alkoholgeruch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Alkoholgeruch

die Alkoholgerüche

Genitiv des Alkoholgeruchs
des Alkoholgeruches

der Alkoholgerüche

Dativ dem Alkoholgeruch

den Alkoholgerüchen

Akkusativ den Alkoholgeruch

die Alkoholgerüche

Worttrennung:
Al·ko·hol·ge·ruch, Plural: Al·ko·hol·ge·rü·che

Aussprache:
IPA: [ˈalkohoːlɡəˌʁʊx], [alkoˈhoːlɡəˌʁʊx]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Alkoholgeruch (Info), Lautsprecherbild Alkoholgeruch (Info)

Bedeutungen:
[1] Geruchswahrnehmung, die von Alkohol herrührt oder diesem ähnelt

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Alkohol und Geruch

Synonyme:
[1] Alcgeruch, Alkoholatem, Alkoholfahne

Sinnverwandte Wörter:
[1] Biergeruch, Schnapsgeruch, Weingeruch, Whiskygeruch

Oberbegriffe:
[1] Geruch

Beispiele:
[1] „Die Beamten stellten vor Ort bei dem 61-Jährigen Alkoholgeruch fest.“[1]
[1] „Sie versuchte den deutlichen Alkoholgeruch mit Parfum zu überdecken – was allerdings nicht half.“[2]
[1] „Aus dem Wagen schlug ihnen dann ein starker Alkoholgeruch entgegen.“[3]
[1] „Deutlicher Alkoholgeruch zog einen Alcotest nach sich, mit dessen Ergebnis sich der Mann für die folgende Blutprobe „qualifizierte”.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] der deutliche, intensive, starke/schwache, leichte, widerliche Alkoholgeruch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Alkoholgeruch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAlkoholgeruch

Quellen:

  1. Alkoholgeruch entgeht aufmerksamer Polizei nicht www.schwaebische.de, abgerufen am 6. März 2014
  2. Vaihingen: Auch Parfum überdeckt Alkoholgeruch nicht www.stuttgarter-nachrichten.de, abgerufen am 6. März 2014
  3. Gerichtsbericht: Alkoholgeruch schlug der Polizei entgegen ilmenau.thueringer-allgemeine.de, abgerufen am 6. März 2014
  4. Starker Alkoholgeruch verrät Autofahrer www.aachener-zeitung.de, abgerufen am 6. März 2014