Akroterium

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Akroterium (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Akroterium die Akroterien
Genitiv des Akroteriums der Akroterien
Dativ dem Akroterium den Akroterien
Akkusativ das Akroterium die Akroterien

Nebenformen:

Akroter, Akroterie, Akroterion

Worttrennung:

Ak·ro·te·rium, Plural: Ak·ro·te·ri·en

Aussprache:

IPA: [akʁoˈteːʁiʊm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Akroterium (Info)
Reime: -eːʁiʊm

Bedeutungen:

[1] Architektur: Verzierung auf dem First oder an den Ecken des Giebels, die auch als Sockel für Statuen oder Vasen dient

Herkunft:

Entlehnung aus dem lateinischen acroterium → la[1]

Beispiele:

[1] „Haben wir aber einen Säulenschaft vor uns, so ist seine Bekrönung nicht mehr ein einseitiges Akroterium, sondern ein kreisrunder Kapitälknauf.“[2]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Akroterion.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. Neubearbeitung (A–F), 9. Bände. Göttingen/Berlin 1980–2016 „Akroterium“ (digitalisierte Fassung)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Akroterium
[1] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „Akroterion“ auf wissen.de
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Akroterium“ auf wissen.de
[1] Duden online „Akroterium
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 119.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 62.

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 119.
  2. Alois Riegl: Stilfragen. Siemens, Berlin 1893 (Deutsches Textarchiv), Seite 227–228.