Aflatoxin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aflatoxin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Aflatoxin

die Aflatoxine

Genitiv des Aflatoxins

der Aflatoxine

Dativ dem Aflatoxin

den Aflatoxinen

Akkusativ das Aflatoxin

die Aflatoxine

Worttrennung:

Afla·to·xin, Plural: Afla·to·xi·ne

Aussprache:

IPA: [ˌaflatɔˈksiːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Aflatoxin (Info)
Reime: -iːn

Bedeutungen:

[1] Biochemie: mutagenes und krebserregendes Gift (Toxin), das von einigen Schimmelpilzarten gebildet wird

Herkunft:

Kompositum aus Afla, das eine Abkürzung für Aspergillus flavus ist[1], und dem Substantiv Toxin

Oberbegriffe:

[1] Mykotoxin, Toxin, chemische Verbindung

Beispiele:

[1] „1990 begann der Irak mit der Produktion von erheblichen Mengen an Milzbrand-Endosporen, Botulinus-Toxin und Aflatoxin.[2]
[1] „Aflatoxine sind tödliche Pilzgifte, die durch Schimmel auf Nüssen und Samen gebildet werden.“[3]
[1] „Die Molekülgruppe der Aflatoxine spielt wirtschaftlich eine große Rolle.“[3]
[1] „Alleine in den Entwicklungsländern sind über 4,5 Milliarden Menschen regelmäßig zu hohen Dosen von Aflatoxinen ausgesetzt.“[3]
[1] „In Europa und den USA sind strenge Grenzwerte für Aflatoxine in Lebensmitteln festgesetzt, trotzdem sind sie auch hier in Pistazien, Erdnüssen und Trockenfrüchten nachweisbar.“[3]
[1] „Aflatoxine sind thermostabil, sie können also durch Hitze nicht zerstört werden.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Schimmel, Schimmelpilz

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Aflatoxin
[1] canoonet „Aflatoxin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAflatoxin

Quellen:

  1. Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999 auf spektrum.de, „Aflatoxine
  2. spektrum.de Magazin: Biologische Waffen: Milzbrand: Nur der Anfang?. 1. Dezember 2001, abgerufen am 12. Dezember 2016.
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 spektrum.de News:+Schimmelpilzgift: Schlüsselfaktor der Aflatoxin-Entstehung entdeckt. 22. Oktober 2009, abgerufen am 12. Dezember 2016.