Affront

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Affront (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Affront die Affronts
Genitiv des Affronts der Affronts
Dativ dem Affront den Affronts
Akkusativ den Affront die Affronts

Worttrennung:

Af·front, Plural: Af·fronts

Aussprache:

IPA: [aˈfʀõː]
Hörbeispiele: —
Reime: -õː

Bedeutungen:

[1] veraltend, gehoben: öffentlicher verbaler oder schriftlicher Angriff bzw. Beschuldigung

Herkunft:

im 15. Jahrhundert entlehnt aus französisch affront → fr, von affronter → fr „die Stirn bieten“[1]

Synonyme:

[1] Beleidigung, Kränkung

Beispiele:

[1] Seine Antwort war ein einziger Affront.
[1] „Portugal empfand das eigenmächtige Handeln seiner Kolonie als Affront.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Affront
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Affront
[1] canoo.net „Affront
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAffront
[1] The Free Dictionary „Affront

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Affront“, Seite 20.
  2. Annette Bruhns: Ein Reich aus Zucker und Gold. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 20-29, Zitat Seite 27.

Ähnliche Wörter:

Front