Adverbialklammer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Adverbialklammer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Adverbialklammer

die Adverbialklammern

Genitiv der Adverbialklammer

der Adverbialklammern

Dativ der Adverbialklammer

den Adverbialklammern

Akkusativ die Adverbialklammer

die Adverbialklammern

Worttrennung:

Ad·ver·bi·al·klam·mer, Plural: Ad·ver·bi·al·klam·mern

Aussprache:

IPA: [atvɛʁˈbi̯aːlˌklamɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik, speziell Syntax: der Bereich, der zwischen zwei voneinander getrennte Teilen eines Adverbs liegt

Synonyme:

[1] Adverbklammer

Oberbegriffe:

[1] Syntax, Grammatik, Linguistik

Beispiele:

[1] Mit Adverbialklammer sind Fälle wie die Trennung von „davon“ in „da“ und „von“ in Sätzen wie „Da hat er ja nichts von gewusst“ statt „Davon hat er ja nichts gewusst“ gemeint.
[1] „Während FLEISCHER (2002) in Bezug auf die hier zu untersuchende Konstruktion der Pronominaladverbien im gesprochenen Deutsch von ‚Spaltungskonstruktionen‘ (Fleischer, 2002: 388) spricht, ist in einem Großteil der Literatur auch die Rede von ‚Adverbklammer‘ (Weinrich, 2003: 566) oder ‚Adverbialklammer‘ (Eroms, 1999: 213, Ronneberger-Sibold, 1991: 216).“[1]
[1] „Unter dem Punkt ,Die Klammer heute' (S. 96f.) wird auch die Adverbialklammer erwähnt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]

Quellen: