Adoptivkind

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Adoptivkind (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Adoptivkind die Adoptivkinder
Genitiv des Adoptivkinds
des Adoptivkindes
der Adoptivkinder
Dativ dem Adoptivkind
dem Adoptivkinde
den Adoptivkindern
Akkusativ das Adoptivkind die Adoptivkinder

Worttrennung:

Ad·op·tiv·kind, Plural: Ad·op·tiv·kin·der

Aussprache:

IPA: [adɔpˈtiːfˌkɪnt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Adoptivkind (Info)
Reime: -iːfkɪnt

Bedeutungen:

[1] ein nicht leibliches Kind, das adoptiert worden ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv adoptiv und dem Substantiv Kind

Gegenwörter:

[1] Adoptiveltern

Oberbegriffe:

[1] Kind

Unterbegriffe:

[1] Adoptivsohn, Adoptivtochter

Beispiele:

[1] „Man denke an die Familie unseres Bundeskanzlers, der mit seiner Frau nicht nur die leibliche Tochter seiner Frau und eines anderen Mannes, sondern seit kurzem sogar ein Adoptivkind erzieht, zu dem beide keine biologische Beziehung haben.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Adoptivkind
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Adoptivkind
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAdoptivkind
[1] The Free Dictionary „Adoptivkind
[1] Duden online „Adoptivkind

Quellen:

  1. Jörg Lau: Armer Papa. Vaterschaftstest. In: Zeit Online. Nummer 04/2005, 20. Januar 2005, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 8. Januar 2013).