Adalrik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Adalrik (Schwedisch)[Bearbeiten]

Substantiv, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural

Nominativ Adalrik

Genitiv Adalriks

Worttrennung:

Adal·rik, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] schwedischer männlicher Vorname

Herkunft:

Zusammensetzung aus dem althochdeutschen Begriff „adal“ (edel, vornehm, adlig) und dem altnordischen „rikiaR“ (starker, mächtiger Herrscher) [Quellen fehlen]

Männliche Namensvarianten:

[1] Alarik, Alrik

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Gustaf Adalrik Ekdahl

Beispiele:

[1] „Adalrik dog år 534, och Amalasventa blev fängslad och dränkt i ett bad av den nedrigsinnade Thiodar.“
Adalrik starb im Jahre 534, und Amala-Sventa ward von dem niederträchtigen Thiodar gefangen und im Bade erstickt.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Adalrik“, Seite 23

Quellen:

  1. [1] Olof von Dalin: Geschichte des Reiches Schweden. Vol 1, Greifswald 1756, Seite 240