Adalfried

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Adalfried (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2

Nominativ (der) Adalfried die Adalfriede die Adalfrieds

Genitiv (des Adalfried)
(des Adalfrieds)

Adalfrieds
der Adalfriede der Adalfrieds

Dativ (dem) Adalfried den Adalfrieden den Adalfrieds

Akkusativ (den) Adalfried die Adalfriede die Adalfrieds

siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Anmerkung:

Die Pluralform Adalfrieds ist umgangssprachlich.

Worttrennung:

Adal·fried, Plural 1: Adal·frie·de, Plural 2: Adal·frieds

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] männlicher Vorname

Abkürzungen:

[1] A.

Herkunft:

zusammengesetzt aus den althochdeutschen Begriffen adal (edel, vornehm) und fridu (Friede)[1]

Kurzformen:

[1] Alfried, Altfried

Namensvarianten:

[1] Aldefried

Beispiele:

[1] Adalfried und Henrietta können sich stundenlang in Wald und Flur aufhalten.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Adalfried“, Seite 23

Quellen:

  1. Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Adalfried“, Seite 23


Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Adalfieri