Acrylamid

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Acrylamid (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Acrylamid

die Acrylamide

Genitiv des Acrylamids

der Acrylamide

Dativ dem Acrylamid

den Acrylamiden

Akkusativ das Acrylamid

die Acrylamide

Worttrennung:

Ac·ryl·amid, Plural: Ac·ryl·ami·de

Aussprache:

IPA: [akʁylaˈmiːt], [aˈkʁyːlʔaˌmiːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Acrylamid (Info)
Reime: -iːt

Bedeutungen:

[1] Chemie: krebserregende chemische Substanz

Synonyme:

[1] Acrylsäureamid

Oberbegriffe:

[1] Amid

Beispiele:

[1] „Plötzlich wimmelte es auf dem Teller von Transfetten, Acrylamiden, Isoflavonoiden und Tausenden anderen bedrohlich klingenden Substanzen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Acrylamid
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Acrylamid
[*] canoonet „Acrylamid
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAcrylamid
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Acrylamid“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Acrylamid
[1] Duden online „Acrylamid
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 108.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 43.

Quellen:

  1. Werner Bartens: Fühl! Dich! Wohl!. 333 Rezepte für ein langes und gesundes Leben. Droemer eBook, 2016. ISBN 978-3-426-43860-2. (E-Book bei Google Books)