Ackerwalze

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ackerwalze (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Ackerwalze

die Ackerwalzen

Genitiv der Ackerwalze

der Ackerwalzen

Dativ der Ackerwalze

den Ackerwalzen

Akkusativ die Ackerwalze

die Ackerwalzen

Worttrennung:

Acker·wal·ze, Plural: Acker·wal·zen

Aussprache:

IPA: [ˈakɐˌvalt͡sə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ackerwalze (Info)

Bedeutungen:

[1] Landwirtschaft: Gerät, das aus einer oder meist mehreren Walzen besteht und zum Walzen des Ackerbodens sowie zum Einpressen der Saat dient

Oberbegriffe:

[1] Ackergerät, Gerät

Beispiele:

[1] „Im Frühling zerkleinert man mit der Ackerwalze die Schollen (aus toniger Erde), die nach dem Eggen noch zu grob sind. So trocknet die Erde nicht so stark aus und das Getreide lässt sich mit der Sense besser schneiden.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Ackerwalze
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „Ackerwalze
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ackerwalze
[1] Duden online „Ackerwalze
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 108.

Quellen:

  1. Paul Bedel mit Catherine École-Boivin: »Meine Kühe sind hübsch, weil sie Blumen fressen«. Vom Reichtum des einfachen Lebens. Deutscher Taschenbuch Verlag, Berg/Starnberger See 2011. ISBN 978-3423408059. Seite 127. Übersetzt von Elisabeth Liebl