Achselzucken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Achselzucken (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Achselzucken

Genitiv des Achselzuckens

Dativ dem Achselzucken

Akkusativ das Achselzucken

Worttrennung:

Ach·sel·zu·cken, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaksl̩ˌʦʊkn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Achselzucken (Info)

Bedeutungen:

[1] Geste durch eine willkürliche Bewegung der Achsel/Achseln, um Nichtwissen/Unschlüssigkeit oder dergleichen anzudeuten

Herkunft:

Determinativkompositum aus Achsel und Zucken

Oberbegriffe:

[1] Geste, Zucken

Beispiele:

[1] „Mit einem Achselzucken kann Eos ihre Enttäuschung nicht überspielen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Achselzucken
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Achselzucken
[*] canoo.net „Achselzucken
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAchselzucken
[1] The Free Dictionary „Achselzucken
[1] Duden online „Achselzucken

Quellen:

  1. Reinhard Kaiser: Eos' Gelüst. Roman. Schöffling & Co., Frankfurt/Main 1995, ISBN 3-89561-060-7, Seite 86.