Acetalbildung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Acetalbildung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Acetalbildung die Acetalbildungen
Genitiv der Acetalbildung der Acetalbildungen
Dativ der Acetalbildung den Acetalbildungen
Akkusativ die Acetalbildung die Acetalbildungen
[1] allgemeine Darstellung der Acetalbildung

Worttrennung:

Ace·tal·bil·dung, Plural: Ace·tal·bil·dun·gen

Aussprache:

IPA: [at͡səˈtaːlˌbɪldʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Acetalbildung (Info)
Reime: -aːlbɪldʊŋ

Bedeutungen:

[1] Chemie: chemische Reaktion, bei der ein Acetal entsteht

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Acetal und Bildung

Synonyme:

[1] Acetalisierung

Oberbegriffe:

[1] chemische Reaktion

Beispiele:

[1] „Da die Acetalbildung reversibel ist, macht man sich dies in Synthesen zu Nutze, um Carbonylgruppen vor Umsetzungen zu schützen.“[1]
[1] „Acetalbildung und -spaltung werden nur von Säuren (besser: durch Protonen) katalysiert.“[2]
[1] „Die Acetalbildung (Acetalisierung) ist eine chemische Reaktion bei der Acetal entsteht.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Acetalbildung
[1] ChemgaPedia: „Acetalbildung

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Acetalbildung“ (Stabilversion)
  2. Vom Aldehyd zum Acetal - vom Keton zum Ketal. In: chemieunterricht.de. Abgerufen am 26. Juli 2019.
  3. Acetalbildung. In: buecher.de. Abgerufen am 26. Juli 2019.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Halbacetalbildung