Absperrung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Absperrung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Absperrung

die Absperrungen

Genitiv der Absperrung

der Absperrungen

Dativ der Absperrung

den Absperrungen

Akkusativ die Absperrung

die Absperrungen

[1] die Absperrung einer Baustellung mittels Absperrschranke
[2] eine militärische Absperrung

Worttrennung:
Ab·sper·rung, Plural: Ab·sper·run·gen

Aussprache:
IPA: [ˈapˌʃpɛʁʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Absperrung (Info)

Bedeutungen:
[1] eine technische Vorrichtung, um zu verhindern, dass etwas einen bestimmten Punkt überwinden kann
[2] das Absperren; die Maßnahme, die das Überwinden eines bestimmten Punktes verhindern soll, beziehungsweise eine Maßnahme, die mittels [1] erfolgt

Herkunft:
Substantivierung (Ableitung) von absperren mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Sinnverwandte Wörter:
[1, 2] Abriegelung, Abtrennung
[1] Barriere

Gegenwörter:
[1] Öffnung

Oberbegriffe:
[1] Hindernis
[2] Maßnahme

Unterbegriffe:
[1] Sicherheitsabsperrung, Straßenabsperrung, Schranke, Sperre
[2] Polizeiabsperrung

Beispiele:
[1] Die Absperrung diente dazu, die Arbeit der Feuerwehr abzusichern.
[2] Die Absperrung des gesamten Fußgängerbereiches stieß auf viel Kritik.
[2] „Die nervös hin und her patrouillierenden Polizisten paßten auf, daß die Absperrung nicht durchbrochen wurde.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] eine Absperrung errichten/aufbauen/durchbrechen
[2] weiträumige Absperrung

Wortbildungen:
[1] Absperrgitter, Absperrvorrichtung
[2] Absperrmaßnahme

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Absperrung
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Absperrung
[1] canoonet „Absperrung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAbsperrung
[1, 2] Duden online „Absperrung

Quellen:

  1. John Steinbeck: Die Reise mit Charley. Auf der Suche nach Amerika. Springer, Berlin 2011, ISBN 978-3-942656-38-2, Seite 255. Englisch 1962.