Abrieb

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abrieb (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Abrieb die Abriebe
Genitiv des Abriebes
des Abriebs
der Abriebe
Dativ dem Abrieb
dem Abriebe
den Abrieben
Akkusativ den Abrieb die Abriebe

Worttrennung:

Ab·rieb, Plural: Ab·rie·be

Aussprache:

IPA: [ˈapˌʁiːp]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Abrieb (Info)

Bedeutungen:

[1] durch Reibung verursachte Abnutzung, Substanzverlust der Oberfläche

Beispiele:

[1] „Der mechanische Abrieb setzt eine Relativbewegung zweier sich berührender Körper unterschiedlicher Härte voraus.“[1]
[1] „Der Abrieb des Überzugs und der Werkzeugverschleiß können durch Auswahl eines geeigneten Werkstoffes für die Werkzeuge minimiert werden.“[2]
[1] „Metallene Ablagerungen sind auf der Oberfläche der Zähne zu entdecken, es kann weiterhin zu Abrieb am Zahn oder auch zur Zahnfraktur kommen […].“[3]
[1] „Abrieb der Straßendecken, der durch den fließenden Verkehr entsteht, bringt sehr viel feinsten Staub.“[4]
[1] „An der Spitze der Verursacher steht demnach der Abrieb von Autoreifen: Rund ein Drittel der Mikroplastik-Emissionen entfallen darauf.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Abrieb
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Abrieb
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abrieb
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Abrieb
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAbrieb
[1] The Free Dictionary „Abrieb
[1] Duden online „Abrieb
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Abrieb

Quellen:

  1. Herbert Schönherr: Spanende Fertigung. Walter de Gruyter GmbH & Co KG, 2018, ISBN 978-3-486-79984-2, Seite 42 (Zitiert nach Google Books)
  2. Günter Spur: Handbuch Wärmebehandeln und Beschichten. Carl Hanser Verlag GmbH Co KG, 2015, ISBN 978-3-446-43003-7, Seite 174 (Zitiert nach Google Books)
  3. Markus Eickhoff: Bild-Atlas der Zahnbehandlungen Hund und Katze. Georg Thieme Verlag, 2017, ISBN 978-3-13-204921-5, Seite 29 (Zitiert nach Google Books)
  4. E. Blitz, W. Czysz, A. Denne, W. Schneider, H. Rump, B. Böhnke, E. Staudte, K. Pöppinghaus, W. Supperl, P. Doetsch, P. Dreschmann, K. Siekmann, S. Thomas: Abwassertechnologie. Springer-Verlag, 2013, ISBN 978-3-662-05579-3, Seite 208 (Zitiert nach Google Books)
  5. Mikroplastik fliegt in der Luft. In: FAZ.NET. 16. April 2019, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 7. Oktober 2021).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Abtrieb
Anagramme: Barbie