Abolitionismus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abolitionismus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Abolitionismus

Genitiv des Abolitionismus

Dativ dem Abolitionismus

Akkusativ den Abolitionismus

Worttrennung:
Ab·o·li·ti·o·nis·mus, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˌabolit͡si̯oˈnɪsmʊs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Abolitionismus (Info)
Reime: -ɪsmʊs

Bedeutungen:
[1] historisch, Recht: Bewegung in England und Nordamerika, deren Ziel die Abschaffung der Sklaverei war
[2] Recht: Bewegung für die Abschaffung der Prostitution
[3] Recht: Bewegung für die Abschaffung jeglicher Nutzung von Tieren durch den Menschen
[4] Recht: Bewegung, die auf eine Neudefinition von Kriminalität und eine Abschaffung von Gefängnissen abzielt

Herkunft:
Lehnwort von englisch gleichbedeutend abolitionism → en, abgeleitet von abolition → en (Abschaffung), das (eventuell über gleichbedeutend französisch abolition → fr) auf lateinisch abolitio → la (Abschaffung) zurückgeht[1][2][3][4]

Oberbegriffe:
[1, 2, 4] Menschenrechtsbewegung
[3] Tierrechtsbewegung

Beispiele:
[1] „Die Bestrebungen zur Abschaffung des Sklavenhandels (in England 1807, in Brasilien erst 1888) gingen vom Abolitionismus aus; sie waren u. a. eine Ursache des US-amerikanischen Bürgerkriegs (Sezessionskrieg).“[5]
[2] Der Abolitionismus zielt darauf ab, jegliche Form der Reglementierung von Prostitution abzuschaffen, um sie nicht durch eine etwaige juristische Anerkennung zu begünstigen.[6]
[3] Radikale Tierrechtler sehen die Nutztierhaltung als Sklaverei und verstehen ihren Abolitionismus als logische Fortsetzung und in direkter Tradition zur Befreiung menschlicher Sklaven.
[4] Bestrafung kriminellen Verhaltens durch den Staat wird im Abolitionismus hinterfragt. Abolitionisten bevorzugen die Bestrafung von Tätern durch das direkte soziale Umfeld des Täters oder Angehörige des Opfers.

Wortbildungen:
Abolition, Abolitionist, Abolitionistin, abolitionistisch, Antiabolitionismus, antiabolutionistisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Abolitionismus
[2] Wikipedia-Artikel „Abolitionismus (Prostitution)
[3] Wikipedia-Artikel „Abolitionismus (Tierrechte)
[4] Wikipedia-Artikel „Abolitionismus (Kriminologie)
[1, 2, 4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abolitionismus
[*] canoonet „Abolitionismus
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAbolitionismus
[1] The Free Dictionary „Abolitionismus
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Abolitionismus
[1] wissen.de – Lexikon „Abolitionismus (Geschichte)
[2] wissen.de – Lexikon „Abolitionismus (Soziologie)
[1, 2, 4] Duden online „Abolitionismus
[1, 2] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 39.

Quellen:

  1. Duden online „Abolitionismus
  2. Merriam-Webster Online Dictionary „abolition
  3. Online Etymology Dictionary „abolition
  4. Oxford English Dictionary „Abolitionismus
  5. wissen.de – Lexikon „Sklave
  6. Abolitionismus, Reglementarismus und Prohibitionsimus : Eine vielseitige und abwechslungsreiche Prostitutionspolitik. Abgerufen am 3. Oktober 2015.