Abnehmerland

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abnehmerland (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Abnehmerland

die Abnehmerländer

Genitiv des Abnehmerlands
des Abnehmerlandes

der Abnehmerländer

Dativ dem Abnehmerland
dem Abnehmerlande

den Abnehmerländern

Akkusativ das Abnehmerland

die Abnehmerländer

Worttrennung:
Ab·neh·mer·land, Plural: Ab·neh·mer·län·der

Aussprache:
IPA: [ˈapneːmɐˌlant]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Abnehmerland (Info)

Bedeutungen:
[1] Export: das Land, welches Produkte abkauft

Herkunft:
Zusammensetzung aus Abnehmer und Land

Gegenwörter:
[1] Exportland

Beispiele:
[1] Das klassische Abnehmerland für das Laubholz, in diesem Falle Fasseichenholz, ist Frankreich.[1]
[1] Liefer- und Abnehmerländer sind durch das Pipeline-Netz und langfristige Gaslieferverträge, derart aufeinander angewiesen, dass keine Seite die andere erpressen kann.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abnehmerland
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAbnehmerland

Quellen:

  1. Hofkammer des Hauses Württemberg. In: Wikipedia. Abgerufen am 19. August 2010.
  2. Roland Götz: Russland und der Kaspische Raum – Exportschlager Energie. Bundeszentrale für politische Bildung, 5. September 2008, abgerufen am 19. August 2010.