Zum Inhalt springen

Ableitungsaffix

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Ableitungsaffix (Deutsch)

[Bearbeiten]
Singular Plural
Nominativ das Ableitungsaffix die Ableitungsaffixe
Genitiv des Ableitungsaffixes der Ableitungsaffixe
Dativ dem Ableitungsaffix den Ableitungsaffixen
Akkusativ das Ableitungsaffix die Ableitungsaffixe

Worttrennung:

Ab·lei·tungs·af·fix, Plural: Ab·lei·tungs·af·fi·xe

Aussprache:

IPA: [ˈaplaɪ̯tʊŋsˌʔafɪks], [ˈaplaɪ̯tʊŋsʔaˌfɪks]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ableitungsaffix (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: gebundenes grammatisches Morphem, das man an ein Lexem (Wort) anfügen kann und so ein neues Lexem/Wort, eine Ableitung, gewinnt/erzeugt

Synonyme:

[1] Derivationsaffix

Oberbegriffe:

[1] Affix

Unterbegriffe:

[1] Ableitungspräfix, Ableitungssuffix

Beispiele:

[1] „Positionsbedingt unterscheiden sich die Funktionen der Ableitungsaffixe.“[1]
[1] „D. h., ähn-, stick-, -wöhn sind unselbständige Lexeme, die nur in Verbindung mit einem Ableitungsaffix vorkommen.“[2]

Übersetzungen

[Bearbeiten]
[1] Helmut Glück, Michael Rödel (Herausgeber): Metzler-Lexikon Sprache. 5., aktualisierte und überarbeitete Auflage. Metzler, Stuttgart/Weimar 2016, ISBN 978-3-476-02641-5, Seite 6.

Quellen:

  1. Helmut Glück (Herausgeber), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005, ISBN 978-3-476-02056-7. Artikel: „Ableitungsaffix“. Abkürzung aufgelöst.
  2. Gerhard Augst: Lexikon der Wortbildung. Morpheminventar A – G. Narr, Tübingen 1975, ISBN 3-87808-624-5, Seite 68. Kursiv gedruckt: ähn-, stick-, -wöhn.