Ableismus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ableismus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Ableismus

die Ableismen

Genitiv des Ableismus

der Ableismen

Dativ dem Ableismus

den Ableismen

Akkusativ den Ableismus

die Ableismen

Worttrennung:
Ableis·mus, Plural: Ableis·men

Aussprache:
IPA: [ɛɪ̯bəˈlɪsmʊs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ableismus (Info)

Bedeutungen:
[1] Denk- und Handlungsmuster, die zu Vorurteilen und Diskriminierung gegenüber Behinderten und chronisch Kranken führen

Herkunft:
Entlehnt von Englisch ableism → en, zusammengesetzt aus dem Adjektiv able → en und dem Suffix -ism → en

Sinnverwandte Wörter:
[1] Behindertenfeindlichkeit, Disablismus, Handicapismus, Physikalismus

Gegenwörter:
[1] Antiableismus

Beispiele:
[1] „Bei Ableismus geht es also um das Höherwerten bestimmter Fähigkeiten, die ein reibungsloses Funktionieren und Nützlichsein in dieser Gesellschaft ermöglichen.“[1]
[1] „Ableismus postuliert einen Körper, der unveränderlich, dauerhaft und befrachtet mit Perfektionismus ist, und der einem andauernden Steigerungsgebot unterliegt, das sich an einer idealisierten Fähigkeit der ins kleinste Detail zersplitterten Verbesserung orientiert.“[2]
[1] „Ableismus oder Ableism bezeichnet eine Diskriminierungspraxis gegenüber Menschen, denen körperliche und/oder geistige ‚Behinderungen‘ und/oder Einschränkungen zugeschrieben werden.“[3]

Wortbildungen:
ableistisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Ableism

Quellen:

  1. Mika Murstein: I'm a queerfeminist cyborg, that's okay. 1. Auflage. Edition Assemblage, Münster 2018, ISBN 9783960420316, Seite 16
  2. Fiona Kumari Campbell: Ableism: A Theory of Everything?. In: International Conference on Linking Concepts of Critical Ableism and Racism Studies with Research on Conflicts of Participation. Hamburg 2013 (übersetzt von Lynne Miles)
  3. Glossar: Ableismus. In: Gender Institut Bremen. Abgerufen am 19. September 2018.