Abjudikation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abjudikation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Abjudikation

die Abjudikationen

Genitiv der Abjudikation

der Abjudikationen

Dativ der Abjudikation

den Abjudikationen

Akkusativ die Abjudikation

die Abjudikationen

Worttrennung:

Ab·ju·di·ka·ti·on, Plural: Ab·ju·di·ka·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [ˌapjudikaˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Abjudikation (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] Rechtssprache, veraltet: (gerichtliche) Aberkennung (von Rechten)

Herkunft:

Dem Substantiv Abjudikation liegen die lateinische Präposition ab → la, die in Zusammensetzungen für ‚weg‘ steht[1], und das Substantiv iudicatio → laUrteil‘ zugrunde[2].

Gegenwörter:

[1] Adjudikation

Beispiele:

[1] „Beide haben nämlich das Recht, und zwar aus dem einfachen Grunde, weil bei dem Falliten bis zur Abjudikation das Eigentum verbleibt und die Syndiken ihrer Seits die Gesammtheit der Gläubiger repräsentiren.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Abjudikation
[1] Duden online „Abjudikation
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Abjudikation“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Abjudikation
[1] wissen.de – Wörterbuch „Abjudikation
[*] canoonet „Abjudikation

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „a, ab, abs“ (Zeno.org).
  2. Wahrig Herkunftswörterbuch „Abjudikation“ auf wissen.de.
  3. August Bessel: Das Ordreverfahren des Rheinischen (Französischen) Rechts. Verlag von Franz Carl Eisen, Köln 1853, Seite 71 (Google Books).