Abdingbarkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abdingbarkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Abdingbarkeit

Genitiv der Abdingbarkeit

Dativ der Abdingbarkeit

Akkusativ die Abdingbarkeit

Worttrennung:
Ab·ding·bar·keit, kein Plural

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Abdingbarkeit (Info)

Bedeutungen:
[1] Rechtswissenschaft: Möglichkeit, von einer gesetzlichen Regelung abzuweichen, z.B. durch Verträge

Herkunft:
aus abdingbar

Synonyme:
[1] abdingbares Recht, Dispositivität, dispositives Recht, ius dispositivum

Gegenwörter:
[1] zwingendes Recht, ius cogens

Beispiele:
[1] Grundsätzlich ist eine Abdingbarkeit nur dann möglich, wenn der Mieter durch die Klausel nicht schlechter gestellt wird, als es im Gesetz vorgesehen ist.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Abdingbarkeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abdingbarkeit
[1] canoonet „Abdingbarkeit
[1] enzyklo.de – Enzyklopädie Online „Abdingbarkeit

Quellen:

  1. Abdingbarkeit. In: pro-wohnen. Abgerufen am 21. März 2011.