Abbrecher

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abbrecher (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Abbrecher die Abbrecher
Genitiv des Abbrechers der Abbrecher
Dativ dem Abbrecher den Abbrechern
Akkusativ den Abbrecher die Abbrecher

Worttrennung:

Ab·bre·cher, Plural: Ab·bre·cher

Aussprache:

IPA: [ˈapˌbʀɛçɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Abbrecher (Info)

Bedeutungen:

[1] Schüler oder Student, der vorzeitig seine Schullaufbahn oder sein Studium ohne Abschluss beendet

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs abbrechen durch Konversion

Weibliche Wortformen:

[1] Abbrecherin

Unterbegriffe:

[1] Schulabbrecher, Studienabbrecher

Beispiele:

[1] Die absolute Zahl der Abbrecher hat sich sogar vervierfacht: …[1]
[1] Zu wenig Studenten, zu viele Abbrecher, Hauptschüler ohne Chance: Als Konsequenz aus dem alarmierenden Bildungsbericht fordert Grünen-Chef Bütikofer höhere Investitionen in den Nachwuchs des Landes.[2]
[1] Wenn in der Folge dann die Zahl der Studienabbrecher sinkt, so heißt es beim Stifterverband, ist das bares Geld wert: 2,2 Milliarden Euro pro Jahr kosteten die Abbrecher den Staat – Geld, das sich künftig zumindest in Teilen einsparen ließe.[3]
[1] "Gut zwei Drittel der Studenten müssen arbeiten, um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren", sagt Hollweg und fügt hinzu: "Fast ein Fünftel aller Abbrecher habe finanzielle Probleme als Hauptgrund für das vorzeitige Ende des Studiums angegeben."[4]

Wortbildungen:

[1] Abbrecherquote, Abbrecherzahl

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] canoo.net „Abbrecher
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAbbrecher
[1] The Free Dictionary „Abbrecher
[1] ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. 41., aktualisierte Auflage. ÖBV, Wien 2009, ISBN 978-3-209-06875-0 (Bearbeitung: Otto Back et al.; Red.: Herbert Fussy, Ulrike Steiner), Seite 19f, Eintrag „Abbrecher“

Quellen:

  1. Marco Finetti: Erfolgreiche Versager. In: Zeit Online. Nummer 09/1995, 24. Februar 1995, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 8. Januar 2012).
  2. phw/dpa/AFP: Grüne fordern Bildungssoli. Schulpolitik. In: Spiegel Online. 13. Juni 2008, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 8. Januar 2012).
  3. Kilian Kirchgeßner: Damit muss man rechnen. In: Zeit Online. Nummer 44/2007, 25. Oktober 2007, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 8. Januar 2012).
  4. Oliver Schirg: Spezial-Kredite für Studenten. In: Welt Online. 29. Januar 2005, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 8. Januar 2012).

Ähnliche Wörter:

abbrechen, Ausbrecher