ARD

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ARD (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Abkürzung[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die ARD

Genitiv der ARD

Dativ der ARD

Akkusativ die ARD

[1] ARD-Hauptstadtstudio

Worttrennung:
ARD, kein Plural

Aussprache:
IPA: [aʔɛɐ̯ˈdeː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ARD (Info)

Bedeutungen:
[1] Deutschland, Rundfunk: Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland
[2] Deutschland, Fernsehen: umgangssprachlich, Kurzwort, Akronym: für das erste Fernsehprogramm der ARD

Synonyme:
[2] Das Erste

Gegenwörter:
[1, 2] ZDF

Beispiele:
[1] Derzeit besteht die ARD aus insgesamt neun Landesrundfunkanstalten.
[1] „Sie dürfen auch nicht in die Programmautonomie von ARD und ZDF eingreifen.“[1]
[2] Hast du gestern Abend den Krimi auf ARD gesehen?
[2] „Die ARD hat das alles gefilmt und eine unglückliche Passage daraus ausgestrahlt.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1, 2] ARD und ZDF

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „ARD
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonARD

Quellen:

  1. Markus Brauck: Warnschuss aus Sachsen. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 13, 2011, Seite 77.
  2. Wladimir Kaminer: Ausgerechnet Deutschland. Geschichten unserer neuen Nachbarn. Goldmann, München 2018, ISBN 978-3-442-48701-1, Seite 158.