2. Thessalonicherbrief

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

2. Thessalonicherbrief (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Wortverbindung, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ 2. Thessalonicherbrief
Genitiv 2. Thessalonicherbriefes
2. Thessalonicherbriefs
Dativ 2. Thessalonicherbrief
Akkusativ 2. Thessalonicherbrief
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der 2. Thessalonicherbrief
Genitiv des 2. Thessalonicherbriefes
des 2. Thessalonicherbriefs
Dativ dem 2. Thessalonicherbrief
Akkusativ den 2. Thessalonicherbrief
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein 2. Thessalonicherbrief
Genitiv eines 2. Thessalonicherbriefes
eines 2. Thessalonicherbriefs
Dativ einem 2. Thessalonicherbrief
Akkusativ einen 2. Thessalonicherbrief

Worttrennung:

2. Thes·sa·lo·ni·cher·brief, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈt͡svaɪ̯tɐ tɛsaˈloːnɪçɐˌbʁiːf]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Neutestamentliche Wissenschaft: der zweite Brief von oder zumindest im Sinne von Paulus an die urchristliche Gemeinde in der makedonischen Handelsstadt Thessalonich verfasste Brief

Abkürzungen:

[1] 2 Thess

Sinnverwandte Wörter:

[1] 1. Thessalonicherbrief

Oberbegriffe:

[1] Thessalonicherbrief, Neues Testament

Beispiele:

[1] Doch auch der 2. Thessalonicherbrief „gibt Zeugnis von der drängenden Endzeiterwartung, in der die urchristliche Gemeinde lebte“[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „2. Brief des Paulus an die Thessalonicher“ für das synonyme 2. Thessalonicherbrief
[1] Anton Grabner-Haider: Praktisches Bibellexikon. 8. Auflage, Freiburg, Basel, Wien, Herder 1985, ISBN 3-451-14819-6, Spalte 1084 f., Artikel „Thessalonicherbriefe“, dort auch: 2. Thessalonicherbrief

Quellen:

  1. Anton Grabner-Haider: Praktisches Bibellexikon. 8. Auflage, Freiburg, Basel, Wien, Herder 1985, ISBN 3-451-14819-6, Spalte 1084 f., Artikel „Thessalonicherbriefe“