-farben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

-farben (Deutsch)[Bearbeiten]

Gebundenes Lexem[Bearbeiten]

Worttrennung:

-far·ben

Aussprache:

IPA: [ˈfaʁbm̩], betont: [ˈfaʁbən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] meist attributiv: die dem vorangehenden Wortteil entsprechende Farbe aufweisend

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Substantivs Farbe mit dem Suffix -en

Synonyme:

[1] regional: -farbig, österreichisch: -färbig

Wortbildungen:

siehe Verzeichnis zu Adjektiven auf -en

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 26: Deutsches Wörterbuch I, A–GLUB, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1126-X, DNB 943161819, Seite 1039, „-farben“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „-farben
[1] The Free Dictionary „-farben

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Farben, -farbig, -färbig