𒄀

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anmerkung:

Die Akzente oder Nummern der Umschrift dienen der Unterscheidung gleicher Lesungen bei unterschiedlichen Keilschriftzeichen, nicht der Aussprachebezeichnung.

Mesopotamisches Keilschriftzeichen[Bearbeiten]

 
𒄀
 
Zeichenname: GI
Verwendung als Silbenzeichen:
Häufigste Lautwerte in Umschrift: Sumerisch:gi; Akkadisch: gi, ge, qì, qè

Herkunft:

( Links führen zur Wikipedia) Piktogramm eines Schifrohrs

Referenzen und weiterführende Informationen:

𒄀 (qanû) (Akkadisch)[Bearbeiten]

Substantiv m[Bearbeiten]

Umschrift:

GI

Bedeutungen:

[1] Logogramm für 𒋡𒉡𒌑 (qanû) → akk, Rohr


𒄀 (gi) (Sumerisch)[Bearbeiten]

Substantiv, Sachklasse[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] Schilfrohr (zum Beispiel als Pfeil, Schreibrohr); Schilf, Binse (Pflanze und Pflanzengruppe, Dickicht aus Schilf)
[2] Determinativ für Gegenstände aus Schilf

Beispiele:

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] als Determinativ: 𒄀𒆤 (Schilfmatte), 𒄀𒉻 (gišutug, Unterkunft aus Rohr, Rohrhütte)

Wortbildungen:

[1] 𒄀𒁾𒁀 (Schreibrohr), 𒄀𒉈𒇲 (gi-izi-lá – Rohr+Feuer+tragen: „Fackel“); 𒄀𒆕 (gi-dú – Rohr+aufrichten: „Zaun)“

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] The Pennsylvania Sumerian Dictionary: gi[REED]
[1] Rykle Borger: Assyrisch-babylonische Zeichenliste. In: Alter Orient und Altes Testament. 3. Auflage. 33/33A, Butzon & Bercker; Neukirchener Verlag, Kevelaer; Neukirchen-Vluyn 1986, ISBN 3-7666-9206-2; ISBN 3-7887-0668-6, DNB 870215418 (Nachdruck der 1. Auflage mit Supplement), Nummer 85