𒂔

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anmerkung zur Umschrift:

Die Akzente und Nummern der Transliteration (Umschrift nach den Regeln der DMG) dienen der Unterscheidung gleicher Lesungen bei unterschiedlichen Keilschriftzeichen, nicht der Aussprachebezeichnung.

Mesopotamisches Keilschriftzeichen[Bearbeiten]

 
𒂔
 
Zeichenname: EDIN
Verwendung als Silbenzeichen:
Häufigste Lautwerte in Umschrift: Akkadisch: ru6

Herkunft:

besteht unter Anderem aus den phonetischen Elementen 𒂍 (É) und 𒁷 (DIN)

Referenzen und weiterführende Informationen:

𒂔 (ṣēru) (Akkadisch)[Bearbeiten]

Substantiv m[Bearbeiten]

Umschrift:

EDIN (Ideogramm)

Bedeutungen:

[1] Rücken, Oberseite
[2] Steppe


Bei 𒂔 handelt es sich um ein Ideogramm für das Wort 𒍣𒊒.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du in jenem Eintrag.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

𒂔 (eden) (Sumerisch)[Bearbeiten]

Substantiv, Sachklasse[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] Rücken
[2] (fruchtbare) Steppe, weites Land

Beispiele:

[2] 𒈦𒀲𒃻𒍣𒅅𒂔𒈾𒌨𒁉𒂠𒃵𒈠𒀀𒀭
maš-anše níĝ-zi-ĝál eden-na téš-bi-šè gam-ma-àm[1]
Die wilden Tiere, Geschöpfe der Steppe, hocken alle zusammen[2] 𒂔𒈾, Transkription: edena, eden+Genitiv-a(k). téš-bi-šè, zu(šè) ihrer(bi) Versammlung(téš(𒌨))

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] The Pennsylvania Sumerian Dictionary: eden[BACK]
[2] The Pennsylvania Sumerian Dictionary: eden[PLAIN]
[2] Wikipedia-Artikel „Eden (Mesopotamien)

Quellen:

  1. Gudea Zylinder B Kolumne 4, 18b—21 in: The building of Ningirsu´s temple: composite text. In: The Electronic Text Corpus of Sumerian Literature. 15. Juli 1998, abgerufen am 9. November 2013 (Englisch)., Zeilen 903 bis 906
  2. Gudea Zylinder B Kolumne 4, 18b—21 in: The building of Ningirsu´s temple: translation. In: The Electronic Text Corpus of Sumerian Literature. 15. Juli 1998, abgerufen am 9. November 2013 (Englisch)., Zeilen 903 bis 906