𐌿𐌽𐌳

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

𐌿𐌽𐌳 (Gotisch)[Bearbeiten]

Präposition[Bearbeiten]

Worttrennung:

𐌿𐌽𐌳

Umschrift:

und

Aussprache:

IPA: […]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] räumlich: bis zu, bis
[2] zeitlich: bis zu, bis
[3] zur Angabe des Grades: bis zu, bis
[4] im Austausch: für, um

Beispiele:

[1] 𐌾𐌰𐌷 𐌸𐌰𐌽 𐍆𐌰𐌿𐍂𐌷𐌰𐌷 𐌰𐌻𐌷𐍃 𐌳𐌹𐍃𐌺𐍂𐌹𐍄𐌽𐍉𐌳𐌰 𐌹̈𐌽 𐍄𐍅𐌰, 𐌹̈𐌿𐍀𐌰𐌸𐍂𐍉 𐌿𐌽𐌳 𐌳𐌰𐌻𐌰𐌸, 𐌾𐌰𐌷 𐌰𐌹𐍂𐌸𐌰 𐌹̈𐌽𐍂𐌴𐌹𐍂𐌰𐌹𐌳𐌰, 𐌾𐌰𐌷 𐍃𐍄𐌰𐌹𐌽𐍉𐍃 𐌳𐌹𐍃𐍃𐌺𐍂𐌹𐍄𐌽𐍉𐌳𐌴𐌳𐌿𐌽,
„jah þan faurhah alhs diskritnoda in twa, iupaþro und dalaþ, jah airþa inreiraida, jah stainos disskritnodedun,“ (Mt. 27, 51)[1]
„Und siehe, der Vorhang riss im Tempel von oben bis unten entzwei. Die Erde bebte und die Felsen spalteten sich.“[2]
[1] 𐌸𐌰𐌹𐍂𐌷𐌲𐌰𐌲𐌲𐌰𐌹𐌼𐌰 𐌾𐌿 𐌿𐌽𐌳 𐌱𐌴𐌸𐌻𐌰𐌷𐌰𐌹𐌼
„þairhgaggaima ju und Beþlahaim“ (Lk. 2, 15)[3]
„Lasst uns nach Betlehem gehen,“[4]
[1] 𐌾𐌰𐌷 𐌿𐍃𐍃𐍄𐌰𐌽𐌳𐌰𐌽𐍃 𐌿𐍃𐌺𐌿𐍃𐌿𐌽 𐌹̈𐌼𐌼𐌰 𐌿𐍄 𐌿𐍃 𐌱𐌰𐌿𐍂𐌲 𐌾𐌰𐌷 𐌱𐍂𐌰𐌷𐍄𐌴𐌳𐌿𐌽 𐌹̈𐌽𐌰 𐌿𐌽𐌳 𐌰𐌿𐌷𐌼𐌹𐍃𐍄𐍉 𐌸𐌹𐍃 𐍆𐌰𐌹𐍂𐌲𐌿𐌽𐌾𐌹𐍃 𐌰𐌽𐌰 𐌸𐌰𐌼𐌼𐌴𐌹 𐍃𐍉 𐌱𐌰𐌿𐍂𐌲𐍃 𐌹̈𐌶𐌴 𐌲𐌰𐍄𐌹𐌼𐍂𐌹𐌳𐌰 𐍅𐌰𐍃, 𐌳𐌿 𐌰𐍆𐌳𐍂𐌰𐌿𐍃𐌾𐌰𐌽 𐌹̈𐌽𐌰 𐌸𐌰𐌸𐍂𐍉.
„jah usstandans uskusun imma ut us baurg jah brahtedun ina und auhmisto þis fairgunjis ana þammei so baurgs ize gatimrida was, du afdrausjan ina þaþro.“ (Lk. 4, 29)[5]
„Sie sprangen auf und trieben Jesus zur Stadt hinaus; sie brachten ihn an den Abhang des Berges, auf dem ihre Stadt erbaut war, und wollten ihn hinabstürzen. “[6]
[1] 𐌱𐌹𐌸𐌴𐌷 𐌸𐌰𐌽 𐍅𐌰𐍂𐌸 𐌳𐌰𐌲𐍃, 𐌿𐍃𐌲𐌰𐌲𐌲𐌰𐌽𐌳𐍃 𐌲𐌰𐌻𐌰𐌹𐌸 𐌰𐌽𐌰 𐌰𐌿𐌸𐌾𐌰𐌽𐌰 𐍃𐍄𐌰𐌳, 𐌾𐌰𐌷 𐌼𐌰𐌽𐌰𐌲𐌴𐌹𐌽𐍃 𐍃𐍉𐌺𐌹𐌳𐌴𐌳𐌿𐌽 𐌹̈𐌽𐌰 𐌾𐌰𐌷 𐌵𐌴𐌼𐌿𐌽 𐌿𐌽𐌳 𐌹̈𐌽𐌰 𐌾𐌰𐌷 𐌲𐌰𐌷𐌰𐌱𐌰𐌹𐌳𐌴𐌳𐌿𐌽 𐌹̈𐌽𐌰, 𐌴𐌹 𐌽𐌹 𐌰𐍆𐌻𐌹𐌸𐌹 𐍆𐌰𐌹𐍂𐍂𐌰 𐌹̈𐌼.
„biþeh þan warþ dags, usgaggands galaiþ ana auþjana stad, jah manageins sokidedun ina jah qemun und ina jah gahabaidedun ina, ei ni afliþi fairra im.“ (Lk. 4, 42)[7]
„Bei Tagesanbruch verließ er die Stadt und ging an einen einsamen Ort. Aber die Menschen suchten ihn; und sie kamen zu ihm hin und wollten ihn festhalten, damit er nicht von ihnen wegginge.“[8]
[1] 𐌾𐌰𐌷 𐌸𐌿 𐌺𐌰𐍆𐌰𐍂𐌽𐌰𐌿𐌼, 𐌸𐌿 𐌿𐌽𐌳 𐌷𐌹𐌼𐌹𐌽 𐌿𐍃𐌷𐌰𐌿𐌷𐌹𐌳𐍉, 𐌿𐌽𐌳 𐌷𐌰𐌻𐌾𐌰 𐌲𐌰𐌳𐍂𐌰𐌿𐍃𐌾𐌰𐌶𐌰.
„jah þu Kafarnaum, þu und himin ushauhido, und halja gadrausjaza.“ (Lk. 10, 15)[9]
„Und du, Kafarnaum, wirst du etwa bis zum Himmel erhoben werden? Bis zur Unterwelt wirst du hinabsteigen!“[10]
[2] 𐌰𐌼𐌴𐌽 𐌰𐌿𐌺 𐌵𐌹𐌸𐌰 𐌹̈𐌶𐍅𐌹𐍃: 𐌿𐌽𐌳 𐌸𐌰𐍄𐌴𐌹 𐌿𐍃𐌻𐌴𐌹𐌸𐌹𐌸 𐌷𐌹𐌼𐌹𐌽𐍃 𐌾𐌰𐌷 𐌰𐌹𐍂𐌸𐌰, 𐌾𐍉𐍄𐌰 𐌰𐌹𐌽𐍃 𐌰𐌹𐌸𐌸𐌰𐌿 𐌰𐌹𐌽𐍃 𐍃𐍄𐍂𐌹𐌺𐍃 𐌽𐌹 𐌿𐍃𐌻𐌴𐌹𐌸𐌹𐌸 𐌰𐍆 𐍅𐌹𐍄𐍉𐌳𐌰, 𐌿𐌽𐍄𐌴 𐌰𐌻𐌻𐌰𐍄𐌰 𐍅𐌰𐌹𐍂𐌸𐌹𐌸.
„amen auk qiþa izwis: und þatei usleiþiþ himins jah airþa, jota ains aiþþau ains striks ni usleiþiþ af witoda, unte allata wairþiþ.“ (Mt. 5, 18)[11]
„ Amen, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird kein Jota und kein Häkchen des Gesetzes vergehen, bevor nicht alles geschehen ist. “[12]
[2] 𐍆𐍂𐌰𐌼𐌿𐌷 𐌸𐌰𐌽 𐌸𐌰𐌹𐌼 𐌳𐌰𐌲𐌰𐌼 𐌹̈𐍉𐌷𐌰𐌽𐌽𐌹𐍃 𐌸𐌹𐍃 𐌳𐌰𐌿𐍀𐌾𐌰𐌽𐌳𐌹𐌽𐍃 𐌿𐌽𐌳 𐌷𐌹𐍄𐌰 𐌸𐌹𐌿𐌳𐌰𐌽𐌲𐌰𐍂𐌳𐌹 𐌷𐌹𐌼𐌹𐌽𐌴 𐌰𐌽𐌰𐌼𐌰𐌷𐍄𐌾𐌰𐌳𐌰, 𐌾𐌰𐌷 𐌰𐌽𐌰𐌼𐌰𐌷𐍄𐌾𐌰𐌽𐌳𐌰𐌽𐍃 𐍆𐍂𐌰𐍅𐌹𐌻𐍅𐌰𐌽𐌳 𐌸𐍉.
„framuh þan þaim dagam Iohannis þis daupjandins und hita þiudangardi himine anamahtjada, jah anamahtjandans frawilwand þo.“ (Mt. 11, 12)[13]
„Seit den Tagen Johannes’ des Täufers bis heute wird dem Himmelreich Gewalt angetan und Gewalttätige reißen es an sich. “[14]
[2] 𐌿𐌽𐌳 𐌷𐌹𐍄𐌰 𐌽𐌹 𐌱𐌴𐌳𐌿𐌸 𐌽𐌹 𐍅𐌰𐌹𐌷𐍄𐌰𐌹𐍃 𐌹̈𐌽 𐌽𐌰𐌼𐌹𐌽 𐌼𐌴𐌹𐌽𐌰𐌼𐌼𐌰; 𐌱𐌹𐌳𐌾𐌰𐌹𐌸 𐌾𐌰𐌷 𐌽𐌹𐌼𐌹𐌸, 𐌴𐌹 𐍆𐌰𐌷𐌴𐌸𐍃 𐌹̈𐌶𐍅𐌰𐍂𐌰 𐍃𐌹𐌾𐌰𐌹 𐌿𐍃𐍆𐌿𐌻𐌻𐌹𐌳𐌰.
„und hita ni beduþ ni waihtais in namin meinamma; bidjaiþ jah nimiþ, ei faheþs izwara sijai usfullida.“ (Joh. 16, 24)[15]
„Bis jetzt habt ihr noch um nichts in meinem Namen gebeten. Bittet und ihr werdet empfangen, damit eure Freude vollkommen ist. “[16]
[3] 𐌲𐌰𐌽𐌰𐌷 𐍃𐌹𐍀𐍉𐌽𐌹 𐌴𐌹 𐍅𐌰𐌹𐍂𐌸𐌰𐌹 𐍃𐍅𐌴 𐌻𐌰𐌹𐍃𐌰𐍂𐌴𐌹𐍃 𐌹̈𐍃 𐌾𐌰𐌷 𐍃𐌺𐌰𐌻𐌺𐍃 𐍃𐍅𐌴 𐍆𐍂𐌰𐌿𐌾𐌰 𐌹̈𐍃; 𐌾𐌰𐌱𐌰𐌹 𐌲𐌰𐍂𐌳𐌰𐍅𐌰𐌻𐌳𐌰𐌽𐌳 𐌱𐌰𐌹𐌰𐌹𐌻𐌶𐌰𐌹𐌱𐌿𐌻 𐌷𐌰𐌹𐌷𐌰𐌹𐍄𐌿𐌽, 𐌿𐌽𐌳 𐍈𐌰𐌽 𐍆𐌹𐌻𐌿 𐌼𐌰𐌹𐍃 𐌸𐌰𐌽𐍃 𐌹̈𐌽𐌽𐌰𐌺𐌿𐌽𐌳𐌰𐌽𐍃 𐌹̈𐍃.
„Ganah siponi ei wairþai swe laisareis is jah skalks swe frauja is; jabai gardawaldand Baiailzaibul haihaitun, und hvan filu mais þans innakundans is.“ (Mt. 10, 25)[17]
„Der Jünger muss sich damit begnügen, dass es ihm geht wie seinem Meister, und der Sklave, dass es ihm geht wie seinem Herrn. Wenn man schon den Herrn des Hauses Beelzebul nennt, dann erst recht seine Hausgenossen.“[18]
[3] 𐌾𐌰𐌷 𐍃𐍅𐍉𐍂 𐌹̈𐌶𐌰𐌹 𐌸𐌰𐍄𐌴𐌹 𐌸𐌹𐍃𐍈𐌰𐌷 𐌸𐌴𐌹 𐌱𐌹𐌳𐌾𐌰𐌹𐍃 𐌼𐌹𐌺, 𐌲𐌹𐌱𐌰 𐌸𐌿𐍃 𐌿𐌽𐌳 𐌷𐌰𐌻𐌱𐌰 𐌸𐌹𐌿𐌳𐌰𐌽𐌲𐌰𐍂𐌳𐌾𐌰 𐌼𐌴𐌹𐌽𐌰.
„jah swor izai þatei þishvah þei bidjais mik, giba þus und halba þiudangardja meina.“ (Mk. 6, 23)[19]
„Er schwor ihr sogar: Was du auch von mir verlangst, ich will es dir geben, und wenn es die Hälfte meines Reiches wäre.“[20]
[4] 𐌷𐌰𐌿𐍃𐌹𐌳𐌴𐌳𐌿𐌸 𐌸𐌰𐍄𐌴𐌹 𐌵𐌹𐌸𐌰𐌽 𐌹̈𐍃𐍄: 𐌰𐌿𐌲𐍉 𐌿𐌽𐌳 𐌰𐌿𐌲𐌹𐌽, 𐌾𐌰𐌷 𐍄𐌿𐌽𐌸𐌿 𐌿𐌽𐌳 𐍄𐌿𐌽𐌸𐌰𐌿
„hausideduþ þatei qiþan ist: augo und augin, jah tunþu und tunþau.“ (Mt. 5, 38)[21]
„Ihr habt gehört, dass gesagt worden ist: Auge für Auge und Zahn für Zahn.“[22]
[4] 𐌾𐌰𐌷 𐌰𐍄𐌲𐌴𐌱𐌿𐌽 𐌹̈𐌽𐍃 𐌿𐌽𐌳 𐌰𐌺𐍂𐌰 𐌺𐌰𐍃𐌾𐌹𐌽𐍃, 𐍃𐍅𐌰𐍃𐍅𐌴 𐌰𐌽𐌰𐌱𐌰𐌿𐌸 𐌼𐌹𐍃 𐍆𐍂𐌰𐌿𐌾𐌰.
„jah atgebun ins und akra kasjins, swaswe anabauþ mis frauja.“ (Mt. 27, 10)[23]
„und kauften für das Geld den Töpferacker, wie mir der Herr befohlen hatte. “[24]
[4] 𐌽𐌹 𐌰𐌹𐌽𐌿𐌼𐌼𐌴𐌷𐌿𐌽 𐌿𐌱𐌹𐌻 𐌿𐌽𐌳 𐌿𐌱𐌹𐌻𐌰𐌼𐌼𐌰 𐌿𐍃𐌲𐌹𐌱𐌰𐌽𐌳𐌰𐌽𐍃;
„ni ainummehun ubil und ubilamma usgibandans;“ (Röm. 12, 17)[25]
„Vergeltet niemandem Böses mit Bösem!“[26]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–4] Wilhelm Streitberg: Gotisch-Griechisch-Deutsches Wörterbuch, Heidelberg 1910, „𐌿𐌽𐌳“, Seite 156–157.

Quellen:

  1. ↑ Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org) Matthäus 27,51, Seite 29.
  2. ↑ Bibel: Matthäusevangelium Kapitel 27, Vers 51 in der Einheitsübersetzung
  3. ↑ Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org) Lukas 2,15, Seite 93.
  4. ↑ Bibel: Lukasevangelium Kapitel 2, Vers 15 in der Einheitsübersetzung
  5. ↑ Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org) Lukas 4,29, Seite 108.
  6. ↑ Bibel: Lukasevangelium Kapitel 4, Vers 29 in der Einheitsübersetzung
  7. ↑ Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org) Lukas 4,42, Seite 105.
  8. ↑ Bibel: Lukasevangelium Kapitel 4, Vers 42 in der Einheitsübersetzung
  9. ↑ Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org) Lukas 10,15, Seite 137.
  10. ↑ Bibel: Lukasevangelium Kapitel 10, Vers 15 in der Einheitsübersetzung
  11. ↑ Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org) Matthäus 5,18, Seite 3.
  12. ↑ Bibel: Matthäusevangelium Kapitel 5, Vers 18 in der Einheitsübersetzung
  13. ↑ Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org) Matthäus 11,12, Seite 21.
  14. ↑ Bibel: Matthäusevangelium Kapitel 11, Vers 12 in der Einheitsübersetzung
  15. ↑ Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org) Johannes 16,24, Seite 75.
  16. ↑ Bibel: Johannesevangelium Kapitel 16, Vers 24 in der Einheitsübersetzung
  17. ↑ Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org) Matthäus 10,25, Seite 19.
  18. ↑ Bibel: Matthäusevangelium Kapitel 10, Vers 25 in der Einheitsübersetzung
  19. ↑ Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org) Markus 6,23, Seite 185.
  20. ↑ Bibel: Markusevangelium Kapitel 6, Vers 23 in der Einheitsübersetzung
  21. ↑ Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org) Matthäus 5,38, Seite 5.
  22. ↑ Bibel: Matthäusevangelium Kapitel 5, Vers 38 in der Einheitsübersetzung
  23. ↑ Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org) Matthäus 27,10, Seite 27.
  24. ↑ Bibel: Matthäusevangelium Kapitel 27, Vers 10 in der Einheitsübersetzung
  25. ↑ Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org) Römer 12,17, Seite 241–243.
  26. ↑ Bibel: Römerbrief Kapitel 12, Vers 17 in der Einheitsübersetzung