𐌼𐌴𐌽𐍉𐌸𐍃

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

𐌼𐌴𐌽𐍉𐌸𐍃 (Gotisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ 𐌼𐌴𐌽𐍉𐌸𐍃 𐌼𐌴𐌽𐍉𐌸𐍃
Akkusativ 𐌼𐌴𐌽𐍉𐌸 𐌼𐌴𐌽𐍉𐌸𐍃
Vokativ 𐌼𐌴𐌽𐍉𐌸 𐌼𐌴𐌽𐍉𐌸𐍃
Genitiv 𐌼𐌴𐌽𐍉𐌸𐍃 𐌼𐌴𐌽𐍉𐌸𐌴
Dativ 𐌼𐌴𐌽𐍉𐌸 𐌼𐌴𐌽𐍉𐌸𐌿𐌼

Umschrift:
menoþs

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] zwölfter Teil des Jahres; Monat

Herkunft:
Erbwort aus dem urgermanischen *mēnōþ- ‚Monat‘, das sich seinerseits auf das indogermanische *meh₁n-ot- zurückführen lässt, einen nur im Germanischen erhaltenen t-Stamm zu dem sonst rekonstruierten s-Stamm *meh₁n-os- (gotisch 𐌼𐌴𐌽𐌰 (mena) → got); somit etymologisch verwandt mit altnordisch mánaðr → non, altenglisch mōnað → ang, altfriesisch mōnath → ofs, niederländisch maand → nl und althochdeutsch mānōd → goh[1]

Beispiele:
[1] 𐌰𐍆𐌰𐍂𐌿𐌷 𐌸𐌰𐌽 𐌸𐌰𐌽𐍃 𐌳𐌰𐌲𐌰𐌽𐍃 𐌹̈𐌽𐌺𐌹𐌻𐌸𐍉 𐍅𐌰𐍂𐌸 𐌰𐌹𐌻𐌴𐌹𐍃𐌰𐌱𐌰𐌹𐌸 𐌵𐌴𐌽𐍃 𐌹̈𐍃 𐌾𐌰𐌷 𐌲𐌰𐌻𐌰𐌿𐌲𐌽𐌹𐌳𐌰 𐍃𐌹𐌺 𐌼𐌴𐌽𐍉𐌸𐍃 𐍆𐌹𐌼𐍆, 𐌵𐌹𐌸𐌰𐌽𐌳𐌴𐌹:
„afaruh þan þans dagans inkilþo warþ Aileisabaiþ qens is jah galaugnida sik menoþs fimf, qiþandei:“ (Lk 1, 24)[2]
„Bald darauf wurde seine Frau Elisabet schwanger und lebte fünf Monate lang zurückgezogen. Sie sagte:.“[3]
[1] 𐌸𐌰𐌽𐌿𐌷 𐌸𐌰𐌽 𐌹̈𐌽 𐌼𐌴𐌽𐍉𐌸 𐍃𐌰𐌹𐌷𐍃𐍄𐌹𐌽 𐌹̈𐌽𐍃𐌰𐌽𐌳𐌹𐌸𐍃 𐍅𐌰𐍃 𐌰𐌲𐌲𐌹𐌻𐌿𐍃 𐌲𐌰𐌱𐍂𐌹𐌴𐌻 𐍆𐍂𐌰𐌼 𐌲𐌿𐌳𐌰 𐌹̈𐌽 𐌱𐌰𐌿𐍂𐌲 𐌲𐌰𐌻𐌴𐌹𐌻𐌰𐌹𐌰𐍃 𐍃𐌴𐌹 𐌷𐌰𐌹𐍄𐌰𐌳𐌰 𐌽𐌰𐌶𐌰𐍂𐌰𐌹𐌸,
„þanuh þan in menoþ saihstin insandiþs was aggilus Gabriel fram guda in baurg Galeilaias sei haitada Nazaraiþ,“ (Lk 1, 26)[4]
„Im sechsten Monat wurde der Engel Gabriel von Gott in eine Stadt in Galiläa namens Nazaret“[5]
[1] 𐌾𐌰𐌷 𐍃𐌰𐌹, 𐌰𐌹𐌻𐌴𐌹𐍃𐌰𐌱𐌰𐌹𐌸 𐌽𐌹𐌸𐌾𐍉 𐌸𐌴𐌹𐌽𐌰, 𐌾𐌰𐌷 𐍃𐍉 𐌹̈𐌽𐌺𐌹𐌻𐌸𐍉 𐍃𐌿𐌽𐌰𐌿 𐌹̈𐌽 𐌰𐌻𐌳𐍉𐌼𐌹𐌽 𐍃𐌴𐌹𐌽𐌰𐌼𐌼𐌰, 𐌾𐌰𐌷 𐍃𐌰 𐌼𐌴𐌽𐍉𐌸𐍃 𐍃𐌰𐌹𐌷𐍃𐍄𐌰 𐌹̈𐍃𐍄 𐌹̈𐌶𐌰𐌹 𐍃𐌴𐌹 𐌷𐌰𐌹𐍄𐌰𐌳𐌰 𐍃𐍄𐌰𐌹𐍂𐍉,
„jah sai, Aileisabaiþ niþjo þeina, jah so inkilþo sunau in aldomin seinamma, jah sa menoþs saihsta ist izai sei haitada stairo,“ (Lk 1, 36)[6]
„Siehe, auch Elisabet, deine Verwandte, hat noch in ihrem Alter einen Sohn empfangen; obwohl sie als unfruchtbar gilt, ist sie schon im sechsten Monat.“[7]
[1] 𐌲𐌰𐍃𐍄𐍉𐌸 𐌸𐌰𐌽 𐌼𐌰𐍂𐌹𐌰𐌼 𐌼𐌹𐌸 𐌹̈𐌶𐌰𐌹 𐍃𐍅𐌴 𐌼𐌴𐌽𐍉𐌸𐍃 𐌸𐍂𐌹𐌽𐍃 𐌾𐌰𐌷 𐌲𐌰𐍅𐌰𐌽𐌳𐌹𐌳𐌰 𐍃𐌹𐌺 𐌳𐌿 𐌲𐌰𐍂𐌳𐌰 𐍃𐌴𐌹𐌽𐌰𐌼𐌼𐌰.
„gastoþ þan Mariam miþ izai swe menoþs þrins jah gawandida sik du garda seinamma.“ (Lk 1, 56)[8]
„Und Maria blieb etwa drei Monate bei ihr; dann kehrte sie nach Hause zurück.“[9]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wilhelm Streitberg: Gotisch-Griechisch-Deutsches Wörterbuch, Heidelberg 1910, „𐌼𐌴𐌽𐍉𐌸𐍃“, Seite 94.

Quellen:

  1. Guus Kroonen: Etymological Dictionary of Proto-Germanic. 1. Auflage. Brill, Leiden, Boston 2013, ISBN 978-90-04-18340-7 (Band 11 der Leiden Indo-European Etymological Dictionary Series), „*mēnōþ-“ Seite 365.
  2. Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org), Lukas, 1,24, Seite 87.
  3. Bibel: Lukasevangelium Kapitel 1, Vers 24 in der Einheitsübersetzung
  4. Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org), Lukas, 1,26, Seite 87.
  5. Bibel: Lukasevangelium Kapitel 1, Vers 26 in der Einheitsübersetzung
  6. Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org), Lukas, 1,36, Seite 87.
  7. Bibel: Lukasevangelium Kapitel 1, Vers 36 in der Einheitsübersetzung
  8. Wilhelm Streitberg (Herausgeber): Die gotische Bibel. Der gotische Text und seine griechische Vorlage mit Einleitung, Lesarten und Quellennachweisen sowie den kleinern Denkmälern als Anhang. Zweite verbesserte Auflage. Erster Teil, Heidelberg 1919 (Archive.org), Lukas, 1,56, Seite 89.
  9. Bibel: Lukasevangelium Kapitel 1, Vers 56 in der Einheitsübersetzung