ἑξήκοντα

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ἑξήκοντα (Altgriechisch)[Bearbeiten]

Numerale[Bearbeiten]

Worttrennung:
ἑξ·ή·κον·τα

Umschrift:
heksēkonta

Aussprache:
IPA: [hekʰsɛː́konta]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Zahlwort: die Kardinalzahl zwischen ἐννέα καὶ πεντήκοντα / πεντήκοντα καὶ ἐννέα „neunundvierzig“ und εἷς καὶ ἑξήκοντα / ἑξήκοντα καὶ εἷς „einundfünfzig“

Abkürzungen:
Zahlzeichen: ξʹ / Ξʹ

Herkunft:
abgeleitet vom indoeuropäischen Zahlwort *sweḱsḱomth₂, zuvor *swéḱs-dḱomt-h₂"sechzig", eigentlich sechs mal zehn

Beispiele:
[1]

Wortbildungen:
ἑξηκοστός, ἑξηκοντάκις

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Hermann Menge, Karl-Heinz Schäfer, Bernhard Zimmermann: Langenscheidt, Taschenwörterbuch Altgriechisch. Neubearbeitung. 13. Auflage. Langenscheidt, Berlin und München 2008, ISBN 978-3-468-11032-0

Quellen: