بیت

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

بیت‎ (Persisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

بیت

بیوت بیوتات

In kyrillischer Schrift:

Tadschikisch: байт[1][2][3]

Vokalisierung:

بَیْت‎, Plural 1: بُیُوت‎, Plural 2: بُیُوتَات

Umschrift:

DMG: bäyt, Plural 1: boyūt, Plural 2: boyūtāt

Aussprache:

IPA: iranische Standardlautung (basierend auf Teheraner Mundart): [ˈbe̞ːjtʻ] ~ [ˈbe̞ˑjtʻ][4], Plural 1: [boˈjuˑtʻ][4], Plural 2: [bojuˑˈtʰɒːtʻ][4]
afghanische Standardlautung (basierend auf Kabuler Mundart): [ˈbajtʻ][5][6], Plural 1: [boˈjuˑtʻ], Plural 2: [bojuˑˈtʰɒːtʻ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild بیت (Info), Plural 1: —, Plural 2:

Bedeutungen:

[1] größeres Bauwerk, das zu einem bestimmten Zweck errichtet wurde: Gebäude, Haus
[2] respektvolle Bezeichnung für das Haus eines Geistlichen: (ehrwürdiges) Haus
[3] respektvolle Bezeichnung für die Familie eines Geistlichen: (ehrwürdige) Familie
[4] einzelner, bewohnbarer Raum in einem Haus/in einer Wohnung: Zimmer

Herkunft:

Entlehnung aus arabischem بَيْت‎ (DMGbayt) →ar[7]

Sinnverwandte Wörter:

[1] اعیانی‎, برزن‎, بناء‎, حولی‎, خان‎, خانه‎, خن‎, دار‎, دولت خانه‎ / دولت سرا‎, ساختمان‎, سرای‎, سر كوب‎ / سر كوبی‎, عمارت‎, كده‎, مغرنس‎, وثاق
[4] اطاق‎, حجره

Beispiele:

[1] چه بیت مجللی!‎ (DMG: Če bäyt-e moǧällälī!
Was für ein großartiges Gebäude/Haus!
[1] این چه بیت است؟‎ (DMG: Īn če bäyt-e äst?
Was ist das für ein Gebäude/Haus?
[1] قدمت بیت چقدر است؟‎ (DMG: Qodmät bäyt-e če-qädar äst?
Wie alt ist das Gebäude/Haus?
[1] پشت بیت بزرگ خیانان محمود شروع می شود۔‎ (DMG: Pošt bäyt bozorg ḫiyābān-e Maḥmūd šorūʿ mī šäväd.
Hinter dem großen Gebäude/Haus fängt die Mahmoudstraße an.
[2]
[3]
[4] این بیت کیست؟‎ (DMG: Īn bäyt-e kīst?
Wessen Zimmer ist das?

Wortbildungen:

[1] بیت الادب‎, بیت الحرام‎, بیت الخلا‎, بیت المال

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Sulayman Hayyim: New Persian-English dictionary, complete and modern, designed to give the English meanings of over 50,000 words, terms, idioms, and proverbs in the Persian language, as well as the transliteration of the words in English characters. Together with a sufficient treatment of all the grammatical features of the Persian Language. Librairie-Imprimerie Beroukhim, Teheran 1934-1936. Stichwort „بیت“.
[1] Francis Joseph Steingass: A Comprehensive Persian-English dictionary, including the Arabic words and phrases to be met with in Persian literature. Routledge & K. Paul, London 1892. Stichwort „بیت“.
[1–3] Faramarz Behzad: Persisch-Deutsches Wörterbuch der Gegenwartssprache. 1. Auflage. Farhang Moaser Publishers/lemmapers verlag, Teheran/Bamberg 2014, ISBN 978-600-105-069-5 (Iran), ISBN 978-3-945231-00-5 (Deutschland, Paperback), ISBN 978-3-945231-01-2 (Deutschland, Hardcover), Stichwort »بیت‎«, Seite 162.
[1, 4] Hossein Tavakkoly: Wörterbuch Persisch – Deutsch. 2., völlig neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Selbstverlag, Aachen 2009, ISBN 978-3-9803088-9-2, Stichwort »بيت‎«, Seite 170.
[1] Heinrich F. J. Junker, Bozorg Alavi: Persisch–Deutsch Wörterbuch. 9., unveränderte Auflage. Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2002, ISBN 978-3-447-04561-2, Stichwort »بیت¹‎«, Seite 111.
[1] Hossein Panbetschi; Hadjar Maschinforousch (Herausgeber): Wörterbuch Persisch–Deutsch. 2. Auflage. Most Verlag, Marburg [2002], ISBN 978-3-933196-02-6, Stichwort »بیت‎«, Seite 126.

Quellen:

  1. Луғат: „байт“.
  2. Таджикско-русский словарь онлайн: „байт“.
  3. Словарь с таджикского на русский онлайн: „байт“.
  4. 4,0 4,1 4,2 Nach Mohammad-Reza Majidi: Laut- und Schriftsystem des Neupersischen. Helmut Buske Verlag, Hamburg 2000, ISBN 3-87548-206-9, Stichpunkt »2.3.1. Der Akzent der Substantive, Adjektive und Infinitive«, Seite 61; Stichpunkt »Der Lenislaut /b/«, Seite 15; Stichpunkt »6.1.1.1. Anpassung der arabischen Vokalphoneme an das Persische«, Seite 168–169 (Seite 169: „Im Persischen wird der Diphthong /ai/ durch /ej/ […] ersetzt. Bsp.: بيت‎ /bait/ “Haus” بيت‎ /béjt/ “Haus, Gebäude; Vers”“); Stichpunkt »2.2.2.2. /e/«, Seite 50–52; Stichpunkt »Der Fortislaut /t/«, Seite 16–17; Stichpunkt »2.1.2.4. /ʔ/«, Seite 22–24; Stichpunkt »2.1.7. Der Halbvokal /j/«, Seite 44; Stichpunkt »2.2.3.1. /u/«, Seite 55–56; Stichpunkt »2.2.3.2. /o/«, Seite 56–58.
  5. Abd-ul-Ghafûr Farhâdi: Le persan parlé en Afghanistan. Grammaire du Kâboli, accompagnée d’un recueil de quatrains populaires de la région de Kâbol. Librairie C. Klincksieck, Paris 1955, Stichpunkt »§ 7 – Conservation de la diphtongue ai«, Seite 9.
  6. Michael M. T. Henderson: Diglossia in Kabul Persian Phonology. In: Journal of the American Oriental Society. Volume 95, Nummer 4, 1975, ISSN 0003-0279, Seite 651–654 passim.
  7. Dr. Ali Nourai: An Etymological Dictionary of Persian, English and other Indo-European Languages. Volume 1: Index of Words in different Languages, Selbstverlag/Xlibris Corporation, 2013, ISBN 978-1-4797-8544-5 / e-ISBN 978-1-4797-8545-2, Seite 73.

Substantiv[Bearbeiten]

Singular

Plural

بیت

ابیات

In kyrillischer Schrift:

Tadschikisch: байт[1][2][3], literarisch: бейт[1][2][3]

Vokalisierung:

بَیْت‎, Plural: أَبْیَات

Umschrift:

DMG: bäyt, Plural: äbyāt

Aussprache:

IPA: iranische Standardlautung (basierend auf Teheraner Mundart): [ˈbe̞ːjtʻ] ~ [ˈbe̞ˑjtʻ][4], Plural: [ʔæb̥ˈjɒːtʻ][4]
afghanische Standardlautung (basierend auf Kabuler Mundart): [ˈbajtʻ][5][6], Plural: [ʔæb̥ˈjɒːtʻ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] (aus zwei Halbversen bestehender) Vers (eines lyrischen Textes)
  • im weitesten Sinne:
[2] jedwede metrisch-rhythmisch geformte Zeile eines Gedichts: Vers, Verszeile
[3] mehrere der unter [2] beschriebenen Gedichtzeilen beziehungsweise das (kurze) aus ihnen bestehende Gedicht selbst: Verse; (kurzes) Gedicht

Herkunft:

Entlehnung aus gleichbedeutend arabischem بَيْت‎ (DMGbayt) →ar[7]

Sinnverwandte Wörter:

[1] آیت‎ / آیه‎, بساوند‎, حسن مطلع‎, ذو قافیتین‎, ستایش گاه‎, سر قصیده‎, سرواد‎, سه بحرى‎, نظم‎, هفت وتدی

Unterbegriffe:

[1] مصراﻉ

Beispiele:

[1]
[2]
[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Persischer Wikipedia-Artikel „بیت (شعر)
[1] Sulayman Hayyim: New Persian-English dictionary, complete and modern, designed to give the English meanings of over 50,000 words, terms, idioms, and proverbs in the Persian language, as well as the transliteration of the words in English characters. Together with a sufficient treatment of all the grammatical features of the Persian Language. Librairie-Imprimerie Beroukhim, Teheran 1934-1936. Stichwort „بیت“.
[1] Francis Joseph Steingass: A Comprehensive Persian-English dictionary, including the Arabic words and phrases to be met with in Persian literature. Routledge & K. Paul, London 1892. Stichwort „بیت“.
[1–3] Faramarz Behzad: Persisch-Deutsches Wörterbuch der Gegenwartssprache. 1. Auflage. Farhang Moaser Publishers/lemmapers verlag, Teheran/Bamberg 2014, ISBN 978-600-105-069-5 (Iran), ISBN 978-3-945231-00-5 (Deutschland, Paperback), ISBN 978-3-945231-01-2 (Deutschland, Hardcover), Stichwort »بیت‎«, Seite 162.
[1] Hossein Panbetschi; Hadjar Maschinforousch (Herausgeber): Wörterbuch Persisch–Deutsch. 2. Auflage. Donyaye-Now Verlag/Most Verlag, Marburg 2010, ISBN 978-3-933196-02-6, Stichwort »بیت‎«, Seite 126.
[1] Hossein Tavakkoly: Wörterbuch Persisch – Deutsch. 2., völlig neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Selbstverlag, Aachen 2009, ISBN 978-3-9803088-9-2, Stichwort »بیت‎«, Seite 170.
[1] Hossein Tavakkoly: Wörterbuch Deutsch – Persisch, Persisch – Deutsch. Selbstverlag, Aachen 2004, ISBN 978-3-9803088-6-1, Stichwort »Vers«, Seite 525 (deutsch-persischer Teil) sowie Stichwort »بیت‎«, Seite 995 (persisch-deutscher Teil).
[1] Heinrich F. J. Junker, Bozorg Alavi: Persisch–Deutsch Wörterbuch. 9., unveränderte Auflage. Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2002, ISBN 978-3-447-04561-2, Stichwort »بیت²‎«, Seite 111.
[1] Khosro Naghed, Dr. Mohsen Naghed; Langenscheidt-Redaktion (Herausgeber): Langenscheidt Universal-Wörterbuch, Persisch. Persisch – Deutsch, Deutsch – Persisch. Völlige Neubearbeitung, Langenscheidt Verlag, Berlin/München/Wien/Zürich/New York 2002, ISBN 978-3-468-18250-1, Stichwort »بیت‎«, Seite 31 (persisch-deutscher Teil).

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Луғат: „байт“. (Surface Link)
  2. 2,0 2,1 Таджикско-русский словарь онлайн: „байт“. (Surface Link)
  3. 3,0 3,1 Словарь с таджикского на русский онлайн: „байт“. (Surface Link)
  4. 4,0 4,1 Mohammad-Reza Majidi: Laut- und Schriftsystem des Neupersischen. Helmut Buske Verlag, Hamburg 2000, ISBN 3-87548-206-9, Stichpunkt »2.3.1. Der Akzent der Substantive, Adjektive und Infinitive«, Seite 61; Stichpunkt »Der Lenislaut /b/«, Seite 15; Stichpunkt »6.1.1.1. Anpassung der arabischen Vokalphoneme an das Persische«, Seite 168–169 (Seite 169: „Im Persischen wird der Diphthong /ai/ durch /ej/ […] ersetzt. Bsp.: بيت‎ /bait/ “Haus” بيت‎ /béjt/ “Haus, Gebäude; Vers”“); Stichpunkt »2.2.2.2. /e/«, Seite 50–52; Stichpunkt »Der Fortislaut /t/«, Seite 16–17; Stichpunkt »2.1.2.4. /ʔ/«, Seite 22–24; Stichpunkt »2.2.2.3. /a/«, Seite 52–54; Stichpunkt »2.1.7. Der Halbvokal /j/«, Seite 44; Stichpunkt »2.2.3.3. /ā/«, Seite 56–58.
  5. Abd-ul-Ghafûr Farhâdi: Le persan parlé en Afghanistan. Grammaire du Kâboli, accompagnée d’un recueil de quatrains populaires de la région de Kâbol. Librairie C. Klincksieck, Paris 1955, Stichpunkt »§ 7 – Conservation de la diphtongue ai«, Seite 9.
  6. Michael M. T. Henderson: Diglossia in Kabul Persian Phonology. In: Journal of the American Oriental Society. Volume 95, Nummer 4, 1975, ISSN 0003-0279, Seite 651–654 passim.
  7. Dr. Ali Nourai: An Etymological Dictionary of Persian, English and other Indo-European Languages. Volume 1: Index of Words in different Languages, Selbstverlag/Xlibris Corporation, 2013, ISBN 978-1-4797-8544-5 / e-ISBN 978-1-4797-8545-2, Seite 73.

Substantiv[Bearbeiten]

Singular

Plural

بیت

بیت‌ها

Vokalisierung:

بِیت‎, Plural: بِیت‌هَا

Umschrift:

DMG: bīt, Plural: bīt-hā

Aussprache:

IPA: iranische Standardlautung (basierend auf Teheraner Mundart): [ˈbiˑtʻ][1], Plural: [ˌbiˑtˈɦɒˑ][1]
afghanische Standardlautung (basierend auf Kabuler Mundart): [ˈbiˑtʻ][2], Plural: [ˈbiˑtɒˑ][2]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Maßeinheit für die kleinste auf Rechnern darstellbare Informationseinheit: Bit

Herkunft:

Entlehnung aus englischem bit → en[3], einem Kofferwort aus binary → en[3] und digit → en[3]

Unterbegriffe:

[1] بیت توازن‎, بیت همزادی
[1] کیوبیت

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Persischer Wikipedia-Artikel „بیت (رایانه)
[1] Faramarz Behzad: Persisch-Deutsches Wörterbuch der Gegenwartssprache. 1. Auflage. Farhang Moaser Publishers/lemmapers verlag, Teheran/Bamberg 2014, ISBN 978-600-105-069-5 (Iran), ISBN 978-3-945231-00-5 (Deutschland, Paperback), ISBN 978-3-945231-01-2 (Deutschland, Hardcover), Stichwort »بیت‎«, Seite 162.

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Mohammad-Reza Majidi: Laut- und Schriftsystem des Neupersischen. Helmut Buske Verlag, Hamburg 2000, ISBN 3-87548-206-9, Stichpunkt »2.3.1. Der Akzent der Substantive, Adjektive und Infinitive«, Seite 61.
    Ebenda, Stichpunkt »Der Lenislaut /b/«, Seite 15.
    Ebenda, Stichpunkt »2.2.2.1. /i/«, Seite 48–50.
    Ebenda, Stichpunkt »Der Fortislaut /t/«, Seite 16–17.
    Pluralendung:
    Pluralendung und Akzentuierung nach ebenda, Stichpunkt »2.3.9. Der Akzent der Partikeln, c)«, Seite 73.
  2. 2,0 2,1 Abd-ul-Ghafûr Farhâdi: Le persan parlé en Afghanistan. Grammaire du Kâboli, accompagnée d’un recueil de quatrains populaires de la région de Kâbol. Librairie C. Klincksieck, Paris 1955, Stichpunkt »§ 9 – Tableau de correspondance des voyelles et diphthongues«, Seite 10.
    Pluralendung:
    Aussprache der Pluralendung nach ebenda, Stichpunkt »§ 26 – Chute de h au début de la syllabe«, Seite 19.
    Ebenda, Stichpunkt »Ⅱ – LES ACCENTS, § 67 – L’accent d’intensité et les suffixes, b)«, Seite 36.
    Ebenda, Stichpunkt »§ 101 – Le suffixe -â du pluriel; b)«, Seite 47.
  3. 3,0 3,1 3,2 Persischer Wikipedia-Artikel „بیت (رایانه)“ (Stabilversion)

Substantiv[Bearbeiten]

Singular

Plural

بیت

Anmerkung:

Behzad macht keine Angaben zum Plural, sodass hier bewusst auf das Anführen einer möglichen Pluralform verzichtet werden musste.

Vokalisierung:

بِیت

Umschrift:

DMG: bīt

Aussprache:

IPA: iranische Standardlautung (basierend auf Teheraner Mundart): [ˈbiːtʻ][1][2]
afghanische Standardlautung (basierend auf Kabuler Mundart): [ˈbiːtʻ][3]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] eine bestimmte Art des Jazz mit besonderer Betonung des unter [2] beschriebenen Grundschlags und charakteristischer Instrumentierung: Beatmusik, Beat
[2] durchgehender gleichmäßiger Grundschlag der Rhythmusgruppe (im Jazz): Beat

Beispiele:

[1]
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Faramarz Behzad: Persisch-Deutsches Wörterbuch der Gegenwartssprache. 1. Auflage. Farhang Moaser Publishers/lemmapers verlag, Teheran/Bamberg 2014, ISBN 978-600-105-069-5 (Iran), ISBN 978-3-945231-00-5 (Deutschland, Paperback), ISBN 978-3-945231-01-2 (Deutschland, Hardcover), Stichwort »بیت‎«, Seite 162.

Quellen:

  1. Mohammad-Reza Majidi: Laut- und Schriftsystem des Neupersischen. Helmut Buske Verlag, Hamburg 2000, ISBN 3-87548-206-9, Stichpunkt »2.3.1. Der Akzent der Substantive, Adjektive und Infinitive«, Seite 61.
    Ebenda, Stichpunkt »Der Lenislaut /b/«, Seite 15.
    Ebenda, Stichpunkt »2.2.2.1. /i/«, Seite 48–50.
    Ebenda, Stichpunkt »Der Fortislaut /t/«, Seite 16–17.
  2. Längung des Vokals nach Faramarz Behzad: Persisch-Deutsches Wörterbuch der Gegenwartssprache. 1. Auflage. Farhang Moaser Publishers/lemmapers verlag, Teheran/Bamberg 2014, ISBN 978-600-105-069-5 (Iran), ISBN 978-3-945231-00-5 (Deutschland, Paperback), ISBN 978-3-945231-01-2 (Deutschland, Hardcover), Stichwort »بيت‎«, Seite 162 (dort als „bi:t“ gekennzeichnet).
  3. Abd-ul-Ghafûr Farhâdi: Le persan parlé en Afghanistan. Grammaire du Kâboli, accompagnée d’un recueil de quatrains populaires de la région de Kâbol. Librairie C. Klincksieck, Paris 1955, Stichpunkt »§ 9 – Tableau de correspondance des voyelles et diphthongues«, Seite 10.