اهلا وسهلا

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

اهلا وسهلا‎ (Arabisch)[Bearbeiten]

Formel, Grußformel, Interjektion[Bearbeiten]

Nebenformen:

[1] Langform: اهلا وسهلا ومرحبا
[1–3] Kurzform: اهلا

Vokalisierung:

أَهْلاً وَسَهْلاً‎, أَهْلاً وسَهْلاً

Umschrift:

DMG: ahlạn wa-sahlạn, ahlạn ū-sahlạn

Aussprache:

IPA: [ˈʔahlan waˈsahlan][1], [ˈʔahlan uːˈsahlan][1]
Hörbeispiele: —, —

Bedeutungen:

[1] interjektiv gebrauchte Grußformel, mit der man jemanden herzlich willkommen heißt: (sei/seid) herzlich willkommen; wörtlich: „[du bist/ihr seid] zu Leuten [gekommen, die wie] Verwandte [sind] und [zu einem Ort, der] eben, geräumig [und] bequem [ist][2], [du kommst/ihr kommt] zur Familie und [der Platz ist für dich/euch] geebnet[3]
[2] interjektiv gebrauchte Grußformel als Höflichkeits- oder Ehrerbietungsbezeigung zwischen sich begegnenden Personen: sei/seid (herzlich) gegrüßt; hallo
[3] Formel, mit der (zumeist kritisch) das Gestatten und die Akzeptanz der Handlungsfreiheit anderer zum Ausdruck gebracht wird

Synonyme:

[1, 2] مرحبا

Beispiele:

[1] أَهْلاً وَسَهْلاً بِكُمْ فِي أَلْمَانِيَا!‎ (DMG: Ahlạn wa-sahlạn bi-kum fī Almāniyā!
Herzlich willkommen in Deutschland!
[2]
[3] هو ماش عايز ييجى؟ – اهلا وسهلا!‎ (DMG: Huwa mā-š ʿāyiz yīǧi? – Ahlạn wi-sahlạn!; mundartnah: Huwwa mi-š ʿāyiz yīgi? – Ahlạn wi-sahlạn![4]
Er möchte nicht kommen? – Er darf (doch) tun und lassen, was er will!/Er darf (doch) schalten und walten, wie es ihm beliebt![4]
Er will nicht kommen? – Ganz, wie er will!/Soll er doch tun, was er nicht lassen kann![4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Götz Schregle, unter Mitwirkung von Fahmi Abu l-Fadl, Mahmoud Hegazi, Tawfik Borg, Kamal Radwan: Deutsch-Arabisches Wörterbuch. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1974, ISBN 3-447-01615-9, Stichwort »Willkommen (willkommen)«, Seite 1391.
[1] Hans Wehr, unter Mitwirkung von Lorenz Kropfitsch: Arabisches Wörterbuch für die Schriftsprache der Gegenwart. Arabisch - Deutsch. 5. Auflage. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1985, ISBN 3-447-01998-0, DNB 850767733, Stichwort »اهل‎«, Seite 52.
[1–3] El-Said Badawi, Martin Hinds: A Dictionary of Egyptian Arabic. Arabic-English. Librairie du Liban, Beirut 1986, Stichwort »أهل‎«, Seite 42.
[1] Dr. Rohi Baalbaki: Al-Mawrid. A Modern Arabic–English Dictionary. 7. Auflage. DAR EL-ILM LILMALAYIN, Beirut 1995, Stichwort »أَهْلاً وسَهْلاً‎«, Seite 205.
[1] Dr. Lorenz Kropfitsch, zusammen mit der Langenscheidt-Redaktion (Herausgeber): Langenscheidt, Taschenwörterbuch Arabisch. Arabisch – Deutsch, Deutsch – Arabisch. Langenscheidt, München/Wien 2013, ISBN 978-3-468-11064-1, Stichwort »أهلا وسهلا‎« (Online-Ausgabe).
[1] Langenscheidt Arabisch-Deutsch, Stichwort: „أهلا وسهلا

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Nach Hartmut Kästner: Phonetik und Phonologie des modernen Hocharabisch. 1. Auflage. VEB Verlag Enzyklopädie, Leipzig 1981, Stichpunkt »2.4. Phonem und Buchstabe«, Seite 31.
    Ebenda, Stichpunkt »3.2.3.1.6. Das Phonem /ʔ/«, Seite 46–48.
    Ebenda, Stichpunkt »3.2.3.2.3. Die Phoneme /s/ und /z/«, Seite 60–62.
    Ebenda, Stichpunkt »3.2.3.2.7. Das Phonem /h/«, Seite 69–71.
    Ebenda, Stichpunkt »3.2.3.5. Der Seitenengelaut /l/«, Seite 78–80.
    Ebenda, Stichpunkt »3.3.1. Das Phonem /w/«, Seite 80–81.
    Ebenda, Stichpunkt »3.4.2.1.1. Das Phonem /a/«, Seite 85–87.
    Ebenda, Stichpunkt »3.4.2.2. Die Langvokale«, Seite 89–93.
  2. Nach Edward William Lane: Arabic-English Lexicon. In Eight Parts. Frederick Ungar Publishing Co., New York 1955–56, Stichwort »أَهْلٌ‎«, Seite 121 (Digitalisat, ZIP: 400 MB!, Internet Archive).
  3. 3,0 3,1 3,2 Nach Leonhard Bauer, unter Mitwirkung von Anton Spitaler (Herausgeber): Deutsch-arabisches Wörterbuch der Umgangssprache in Palästina und im Libanon. Wörterbuch der arabischen Umgangssprache. Deutsch - Arabisch. 2., erweiterte und verbesserte Auflage. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1957, DNB 450262200, Stichwort »willkomm(en)«, Seite 364.
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 Nach El-Said Badawi, Martin Hinds: A Dictionary of Egyptian Arabic. Arabic-English. Librairie du Liban, Beirut 1986, Stichwort »أهل‎«, Seite 42.
  5. Mundartnahe Umschrift nach Richard S. Harrell; compiled by Thomas Fox, Mohammed Abu-Talib, with the assistance of Ahmed Ben Thami, Allal Chreibi, Habiba Kanouni, Ernest Ligon, Mohammed Mekaoui (Herausgeber): A Dictionary of Moroccan Arabic. Moroccan–English. Georgetown University Press, Washington, D.C. 1966, Stichwort »ˀahlen wa-sehlen, ˀahlăn wa-sahlăn«, Seite 1.
  6. Mundartliche Umschrift nach Francisco Moscoso García; Dirección General de Coordinación de Polítias Migratorias (Herausgeber): Diccionario español árabe marroquí. Consejería de Gobernación/Junta de Andalucía, Sevilla 2005, ISBN 84-689-2464-4, Stichwort »Bienvenido«, Seite 53.
  7. Mundartnahe Umschrift nach Mary-Jane Liddicoat, Richard Lennane, Iman Abdul Rahim: Syrian Colloquial Arabic. A Functional Course. Revised Edition. M-J Liddicoat, Richard Lenanne, Griffith ACT (Australia) 1999 (Series: Integrated Arabic), ISBN 0-646-36958-X, Stichwort »أهلا وسهلا فيكي ب‎«, Seite 25.
  8. Mundartnahe Umschrift nach Karl Stowasser, Moukhtar Ani (Herausgeber): A Dictionary of Syrian Arabic. English–Arabic. Georgetown University Press, Washington, D.C. 2004 (Georgetown classics in Arabic language and linguistics), ISBN 1-58901-105-8, Stichwort »welcome«, Seite 261.