πολῖτις

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

πολῖτις (Altgriechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural

Nominativ ἡ πολῖτις αἱ πολίτιδες

Genitiv τῆς πολίτιδος τῶν πολιτίδων

Dativ τῇ πολίτιδι ταῖς πολίτισι(ν)

Akkusativ τὴν πολίτιδα τὰς πολίτιδας

Vokativ (ὦ) πολῖτις (ὦ) πολίτιδες

Nebenformen:

πόλιτις [1]

Worttrennung:

πο·λῖ·τις, Plural: πο·λί·τι·δες

Umschrift:

polítis, Plural: polítides

Bedeutungen:

[1] Bewohnerin einer Stadt: Bürgerin

Männliche Wortformen:

[1] πολίτης

Beispiele:

[1] „Ἠλέκτρα: ὦ φίλταται γυναῖκες, ὦ πολίτιδες,
ὁρᾶτ᾽ Ὀρέστην τόνδε, μηχαναῖσι μὲν
θανόντα, νῦν δὲ μηχαναῖς σεσωσμένον.“ (Σοφοκλής, Ηλέκτρα) [2]
„Elektra: O liebste Fraun, ihr Bürgerinnen!
Seht hier Orest, der erst durch schlaue List
verstarb, und listig sich gerettet hat!“ (Sophokles, Elektra) [3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wilhelm Pape, bearbeitet von Max Sengebusch: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Griechisch-deutsches Handwörterbuch. Band 1: Α–Κ, Band 2: Λ–Ω. 3. Auflage, 6. Abdruck, Vieweg & Sohn, Braunschweig 1914. Stichwort „πολῖτις“.

Quellen:

  1. Henry George Liddell, Robert Scott, revised and augmented throughout by Sir Henry Stuart Jones with assistance of Roderick McKenzie: A Greek-English Lexicon. Clarendon Press, Oxford 1940. Stichwort „πόλιτις“.
  2. Σοφοκλής, Ηλέκτρα, el.wikisource
  3. Sophokles: Elektra. In: Projekt Gutenberg-DE. (Übersetzt von Wolfgang Peter, 1998, URL).