überkochen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

überkochen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, trennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich koche über
du kochst über
er, sie, es kocht über
Präteritum ich kochte über
Konjunktiv II ich kochte über
Imperativ Singular koch über!
koche über!
Plural kocht über!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
übergekocht sein, haben
Alle weiteren Formen: Flexion:überkochen

Worttrennung:

über·ko·chen, Präteritum: koch·te über, Partizip II: über·ge·kocht

Aussprache:

IPA: [ˈyːbɐˌkɔxn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild überkochen (Info)

Bedeutungen:

[1] unpersönlich, Hilfsverb sein, Hilfsverb haben: (als Flüssigkeit) durch zu starkes Erhitztwerden das Gefäß verlassen
[2] Hilfsverb sein: in heftige Erregung geraten

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs kochen mit dem Präfix über-

Beispiele:

[1] Riechst du das nicht? Die Milch ist übergekocht!
[1] „Die Milch war übergekocht und hatte die Flamme ausgelöscht.“[1]
[2] Und dann ist der Hausmeister übergekocht und hat die Jungs vom Rasen gejagt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „überkochen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „überkochen
[1, 2] The Free Dictionary „überkochen
[1, 2] Duden online „überkochen

Quellen:

  1. Salma: Die Stunde nach Mitternacht. Unionsverlag, 2015 (Originaltitel: Irandaam Jamangalin Kathai, übersetzt von Ingrid von Heiseler) (Zitiert nach Google Books).

Verb, untrennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich überkoche
du überkochst
er, sie, es überkocht
Präteritum ich überkochte
Konjunktiv II ich überkochte
Imperativ Singular überkoch!
überkoche!
Plural überkocht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
überkocht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:überkochen

Worttrennung:

über·ko·chen, Präteritum: über·koch·te, Partizip II: über·kocht

Aussprache:

IPA: [yːbɐˈkɔxn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild überkochen (Info)
Reime: -ɔxn̩

Bedeutungen:

[1] (eine Flüssigkeit) ein zweites Mal stark erhitzen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs kochen mit dem Präfix über-

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufkochen

Beispiele:

[1] Das Obst sollte erhitzt und dann einmal überkocht werden, damit dann den Saft besser gewonnen werden kann.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „überkochen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „überkochen
[1] Duden online „überkochen