überfließen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

überfließen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, trennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich fließe über
du fließt über
er, sie, es fließt über
Präteritum ich floss über
Konjunktiv II ich flösse über
Imperativ Singular fließe über!
fließ über!
Plural fließt über!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
übergeflossen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:überfließen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: überfliessen

Worttrennung:

über·flie·ßen, Präteritum: floss über, Partizip II: über·ge·flos·sen

Aussprache:

IPA: [ˈyːbɐˌfliːsn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild überfließen (Info)

Bedeutungen:

[1] über Flüssigkeiten: nicht in dem Behältnis bleiben, sondern über den Rand treten
[2] übertragen: ein starkes (meist positives) Gefühl nicht bei sich behalten, sondern mitteilen
[3] mit ineinander: sich vermengen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb fließen mit dem Derivatem über-

Sinnverwandte Wörter:

[1] überlaufen, überquellen, überrinnen, übersprudeln, überspülen, übertreten
[2] dahinschmelzen, überborden, überkochen
[3] übergehen, verlaufen, vermengen, vermischen

Beispiele:

[1] Wenn das Bier beim Zapfen überfließt, wird es in dieser Schale hier gesammelt.
[2] Die Arme floss vor Mitgefühl über.
[3] Wo Gelb und Blau ineinander übergeflossen waren, entstanden verschiedene Grüntöne.

Wortbildungen:

Überfluss

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „überfließen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „überfließen
[1, 3] The Free Dictionary „überfließen
[1] Duden online „/ueberflieszen_ueberkochen_vermischen

Quellen:


Verb, untrennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich überfließe
du überfließt
er, sie, es überfließt
Präteritum ich überfloss
Konjunktiv II ich überflösse
Imperativ Singular überfließ!
Plural überfließt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
überflossen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:überfließen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: überfliessen

Worttrennung:

über·flie·ßen, Präteritum: über·floss, Partizip II: über·flos·sen

Aussprache:

IPA: [yːbɐˈfliːsn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild überfließen (Info)
Reime: -iːsn̩

Bedeutungen:

[1] etwas unter Wasser setzen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb fließen mit dem Derivatem über-

Sinnverwandte Wörter:

[1] fluten, überschwemmen, überspülen

Gegenwörter:

[1] unterspülen

Beispiele:

[1] Das Meer überfließt die Wattlandschaft.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „überfließen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „überfließen
[1] Duden online „ueberflieszen_ueberspuelen

Quellen: