überdauern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

überdauern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich überdauere
du überdauerst
er, sie, es überdauert
Präteritum ich überdauerte
Konjunktiv II ich überdauerte
Imperativ Singular überdauer!
überdauere!
Plural überdauert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
überdauert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:überdauern

Worttrennung:

über·dau·ern

Aussprache:

IPA: [ˌyːbɐˈdaʊ̯ɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild überdauern (Info)
Reime: -aʊ̯ɐn

Bedeutungen:

[1] eine lange Zeitspanne ohne Schaden zu nehmen erhalten bleiben
[2] trotz widriger Umstände über einen langen Zeitraum am Leben bleiben

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs dauern mit dem Präfix über-

Synonyme:

[1] überstehen
[2] überleben

Sinnverwandte Wörter:

[1] fortbestehen
[2] durchhalten, überwintern

Beispiele:

[1] „Allerdings werden diese zur Kodierung von Informationen auf einer Oberfläche eingesetzt, die sehr lange Zeiträume überdauern soll.“[1]
[2] „Einzeller sind die begabtesten Überlebenskünstler der Erde: Eingeschlossen in Bernstein oder Salz können sie womöglich sogar mehrere Millionen Jahre überdauern.[2]
[2] „Nach Ansicht von Sprachexperten wird das Obersorbische das 21. Jahrhundert überdauern.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Zeiten überdauern

Wortbildungen:

Konversionen: Überdauern, überdauernd, überdauert

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Duden online „überdauern
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „überdauern
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalüberdauern

Quellen:

  1. Neuer Speicher soll Ende der Menscheit überdauern. In: WinFuture. 15. Oktober 2013, abgerufen am 21. Juni 2014.
  2. Ute Kehse: Wie Bakterien die Jahrmillionen überdauern. In: Bild der Wissenschaft Online. 29. August 2007, abgerufen am 21. Juni 2014.
  3. Wikipedia-Artikel „ Sorbische_Sprache“ (Stabilversion)