ætt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ætt (Färöisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ ætt ættin ættir ættirnar
Akkusativ ætt ættina ættir ættirnar
Dativ ætt ættini ættum ættunum
Genitiv ættar ættarinnar ætta ættanna

Worttrennung:

ætt, Plural: ætt·ir

Aussprache:

IPA: [ˈaʰtː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Nachkommen derselben Voreltern, Geschlecht, Familie, Sippe, Verwandschaft, Clan
[2] Familie, lat.: familia (Biologie)
[3] Sprachfamilie (Linguistik)
[4] Generation

Synonyme:

[1] slekt
[3] málætt

Unterbegriffe:

[1] aðalsætt, faðirætt, móðurætt
[2] bjarnarætt, liljuætt, svartfuglaætt

Beispiele:

[1] … og hann var mætastur maður í ætt síni.
… und er war der angesehenste Mann seines Geschlechts. (1. Mose 34:19)
[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] væl av ættum komin – von edlem Geschlecht

Wortbildungen:

[1] ættarbók, ættarbólkur, ættarbregði, ættarfaðir, ættarhøvdingi
[2] ættarslag
[1, 2] ættaður

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Føroysk orðabók: „ætt
[1–4] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 961f.

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ ætt ættin ættir ættirnar
Akkusativ ætt ættina ættir ættirnar
Dativ ætt ættini ættum ættunum
Genitiv ættar ættarinnar ætta ættanna

Worttrennung:

ætt, Plural: ætt·ir

Aussprache:

IPA: [ˈaʰtː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Himmelsrichtung, Richtung
[2] Windrichtung
[3] Wind

Unterbegriffe:

[1, 2] norðan, landnyrðingur, eystan, landsynningur, sunnan, útsynningur , vestan, útnyrðingur

Beispiele:

[2] Nú er eingin ætt.
Jetzt gibt es keine feste Windrichtung.
[2] Ættin er gomul.
Es hat lange aus derselben Richtung geweht. (wörtlich: „die Richtung war alt“)
[2] Hann stóð høgt í ættini.
Der Wind kam aus Nord. (wörtlich: „er stand hoch in der Richtung“)
[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] úr øllum ættum – von allen Seiten

Wortbildungen:

[2] ættaður, ættarskifti

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Føroysk orðabók: „ætt
[1–3] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 962.