ärmlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ärmlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
ärmlich ärmlicher am ärmlichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:ärmlich

Worttrennung:
ärm·lich, Komparativ: ärm·li·cher, Superlativ: am ärm·lichs·ten

Aussprache:
IPA: [ˈɛʁmˌlɪç], [ˈɛʁmˌlɪçɐ], am [ˈɛʁmˌlɪçstən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ärmlich (Info)
Reime: -ɛʁmlɪç

Bedeutungen:
[1] (materiell) arm, ohne Besitz
[2] mangelhaft, unzureichend, gering

Herkunft:
Ableitung von arm

Beispiele:
[1] Schafhirten führen ein ärmliches Leben.
[1] Sie leben in ärmlichen Verhältnissen.
[2] Die Qualität dieses Fotos ist recht ärmlich.
[2] Es gab nur eine ärmliche Beteiligung an der Diskussion.

Charakteristische Wortkombinationen:
ärmliche Kleidung, ärmliche Verhältnisse

Wortbildungen:
Ärmlichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „ärmlich
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ärmlich
[1, 2] canoonet „ärmlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonärmlich
[1] The Free Dictionary „ärmlich
[1, 2] Duden online „ärmlich