Überwachungskamera

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Überwachungskamera (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Überwachungskamera

die Überwachungskameras

Genitiv der Überwachungskamera

der Überwachungskameras

Dativ der Überwachungskamera

den Überwachungskameras

Akkusativ die Überwachungskamera

die Überwachungskameras

[1] Eine Überwachungskamera

Worttrennung:

Über·wa·chungs·ka·me·ra, Plural: Über·wa·chungs·ka·me·ras

Aussprache:

IPA: [yːbɐˈvaxʊŋsˌkaməʁa]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] fest installierte, oft schwenkbare Videokamera zum Überwachen von öffentlichen Plätzen, Banken und Ähnlichem

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Überwachung und Kamera mit dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Sicherheitskamera

Oberbegriffe:

[1] Kamera

Beispiele:

[1] „Die Ermittler werteten die Aufzeichnungen der Überwachungskamera aus.“[1]
[1] „Filmaufnahmen von Überwachungskameras dokumentierten dramatische Szenen: Die im türkischen Fernsehen ausgestrahlten Aufnahmen zeigten einen der Attentäter, der im Terminalgebäude zu Boden ging - offenbar getroffen vom Schuss eines Polizisten. Auf dem Boden liegend zündete der Attentäter einen Sprengsatz.“[2]
[1] „Aber mit Hilfe der Überwachungskameras und der DNA, die an den Handfesseln gefunden wurde, kommen die Ermittler Khedache und seiner Bande bald auf die Spur.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Überwachungskamera
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Überwachungskamera
[1] canoonet „Überwachungskamera
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalÜberwachungskamera
[1] The Free Dictionary „Überwachungskamera
[1] Duden online „Überwachungskamera

Quellen:

  1. Frau entführt Baby aus Entbindungsstation. In: Spiegel Online. 19. Dezember 2012, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 20. Dezember 2012).
  2. Hinweise auf IS-Hintergrund. In: Die Zeit. ORF, 29. Juni 2016, archiviert vom Original am 29. Juni 2016 abgerufen am 29. Juni 2016 (HTML, Deutsch).
  3. Felix Hutt, Jörg Zipprick: Die Schöne und die Ganoven. In: Stern. Nummer Heft 10, 2017, Seite 48–53, Zitat Seite 53.