Überschwemmung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Überschwemmung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Überschwemmung die Überschwemmungen
Genitiv der Überschwemmung der Überschwemmungen
Dativ der Überschwemmung den Überschwemmungen
Akkusativ die Überschwemmung die Überschwemmungen
[1] Mit dem Hurrikan Katrina[1] traf die Überschwemmung vor allem die niedrig gelegenen Viertel New Orleans.
[1] Überschwemmung in Criciúma/Brasilien

Worttrennung:

Über·schwem·mung, Plural: Über·schwem·mun·gen

Aussprache:

IPA: [yːbɐˈʃvɛmʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Überschwemmung (Info)
Reime: -ɛmʊŋ

Bedeutungen:

[1] Zustand, der eintritt, wenn Gewässer über die Ufer treten und umliegende Gebiete unter Wasser setzen
[2] bildlich: starke, bedrohliche oder störende Ausdehnung von Fremdem oder Unerwünschtem

Herkunft:

Ableitung des Substantivs zu überschwemmen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Überflutung
[2] Überhäufung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Flut, Hochwasser, Sintflut

Gegenwörter:

[1] Dürre, Normalwasser

Oberbegriffe:

[1] Naturkatastrophe

Unterbegriffe:

[1] Rekordüberschwemmung, Jahrhundertüberschwemmung, Dammbruch

Beispiele:

[1] Die Überschwemmung richtete in der Umgebung viele Schäden an.
[1] „Noch nie dagewesene Überschwemmungen durch zwei Tage Regen, wie er sonst in zwei Monaten fällt, haben in Deutschland und Belgien mindestens 209 Menschenleben gekostet.“[3]
[1] „Bei der Überschwemmung in der Haseldorfer Marsch 1976 war trotz großer Verwüstungen kein Mensch in Schleswig-Holstein ums Leben gekommen.“[4]
[1] [Schlagzeile:] „Gewitter ohne Ende - «Lokale Überschwemmungen und hochgehende Bäche weiterhin möglich»“[5]
[1] „Die Monate Juli und August 2021 sind von extremen Wetterlagen geprägt - Dürre und Brände in Südeuropa, Russland und Amerika, schwere Überschwemmungen in Asien.“[6]
[1] „Die jüngsten Überschwemmungen und Hitzewellen sind ein Zeichen für das Ende eines stabilen Klimas.“[7]
[1] „Nach einem Monat mit beispiellosen Überschwemmungen und Waldbränden in Europa können wir nicht wirklich überrascht sein, wenn ein neues Gutachten wieder einmal die vom Menschen verursachte Erderwärmung für diese Katastrophen verantwortlich macht.“[8]
[1] „Die dramatischen Überschwemmungen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz wecken in Goslar und im Harz Erinnerungen an das Hochwasser von 2017.“[9]
[1] „Während im Süden Italiens schwere Waldbrände wüten, gibt es im Norden Überschwemmungen.[10]
[1] „In einigen Gebieten des Kantons Tessin hat es am Samstag stark geregnet. […] Es kam zu zahlreichen Überschwemmungen und Erdrutschen. In Bellinzona wurde ein Kindergarten überschwemmt.“[11]
[1] „Für die nahe Zukunft vermuten sie [Anmerkung: die Forscher] folgendes: Entlang der nördlichen US-Küste könnte es häufiger Überschwemmungen geben, und in Europa mehr Extremwetterereignisse.“[12]
[1] „Seit Jahrhunderten lagern die Überschwemmungen, die auf den Halligen mit niedrigen Deichen durchschnittlich vier- bis fünfmal im Jahr und auf den Halligen ohne jeden Küstenschutz durchschnittlich vierzig bis fünfzig Mal im Jahr stattfinden, Sedimente ab.“[13]
[2] Die EU versucht, die Überschwemmung des europäischen Marktes mit chinesischen Textilwaren einzudämmen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Adjektiv: erhebliche / großflächige / katastrophale / schlimm / schwere / verheerende / zahlreiche Überschwemmungen
[1] mit Substantiv: Überschwemmung der Felder / eines Stadtteils / der Wiesen
[1] mit Substantiv: Überschwemmung durch Dammbruch / Hochwasser / Starkregen
[1] mit Verb: die Überschwemmungen wurden ausgelöst / verursacht durch
[1] mit Verb: Überschwemmungen erleben / fürchten / verhindern / vermeiden / vorbeugen / überstehen
[1] durch Überschwemmung entstandene Schäden

Wortbildungen:

[*] überschwemmen
[1] Überschwemmungsgebiet, Überschwemmungskatastrophe, Überschwemmungsschutz

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Überschwemmung
[1] Wikipedia-Artikel „Überschwemmung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Überschwemmung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalÜberschwemmung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Überschwemmung
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Überschwemmung
[1, 2] Duden online „Überschwemmung
[1] wissen.de – Lexikon „Überschwemmung
[1] Wahrig Synonymwörterbuch „Überschwemmung“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Hurrikan Katrina
  2. Zentralchina – Schwerste Regenfälle seit Jahrhunderten. news.orf.at, ORF Online und Teletext GmbH & Co KG, Wien, Österreich, 21. Juli 2021, abgerufen am 9. August 2021.
  3. Ajit Niranjan: Klimawandel – Weltklimabericht: Keine Zeit für halbe Sachen. In: Deutsche Welle. 9. August 2021 (Bildunterschrift, Bild 1 von 11, URL, abgerufen am 10. August 2021).
  4. Karl Dahmen: Der Katastrophenschutz - Überleben kann man lernen. In: Norddeutscher Rundfunk. 30. Juli 2021 (URL, abgerufen am 10. August 2021).
  5. Gewitter ohne Ende - «Lokale Überschwemmungen und hochgehende Bäche weiterhin möglich». In: Schweizer Radio und Fernsehen. 26. Juli 2021 (URL, abgerufen am 10. August 2021).
  6. Stephanie Höppner: Katastrophen – Extremwetter weltweit: Zwischen Bränden und Hochwasser. In: Deutsche Welle. 9. August 2021 (URL, abgerufen am 10. August 2021).
  7. Ban Ki-Moon, Patrick Verkooijen: Gastkommentar: Mit der Natur arbeiten, nicht gegen sie. In: Deutsche Welle. 1. August 2021 (URL, abgerufen am 10. August 2021).
  8. Stuart Braun: Klimawandel – Meinung: Klimaschutz muss vor Gericht erstritten werden. In: Deutsche Welle. 9. August 2021 (URL, abgerufen am 10. August 2021).
  9. Hochwasser: Wie schützt sich Niedersachsen?. In: Norddeutscher Rundfunk. 17. Juli 2021 (URL, abgerufen am 10. August 2021).
  10. Überschwemmungen in Norditalien. news.orf.at, ORF Online und Teletext GmbH & Co KG, Wien, Österreich, 5. August 2021, abgerufen am 10. August 2021.
  11. Starke Regenfälle - Überschwemmungen nach Gewittern im Tessin. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 8. August 2021 (URL, abgerufen am 10. August 2021).
  12. Fabian Schmidt: Klimawandel – Golfstrom-Abschwächung bedroht das nordatlantische Klimasystem. In: Deutsche Welle. 6. August 2021 (URL, abgerufen am 10. August 2021).
  13. Tamsin Walker: Versinken die Halligen bald für immer im deutschen Wattenmeer?. In: Deutsche Welle. 14. Januar 2020 (URL, abgerufen am 10. August 2021).