Überleitung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Überleitung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Überleitung

die Überleitungen

Genitiv der Überleitung

der Überleitungen

Dativ der Überleitung

den Überleitungen

Akkusativ die Überleitung

die Überleitungen

Worttrennung:

Über·lei·tung, Plural: Über·lei·tun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈyːbɐˌlaɪ̯tʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Überleitung (Info)

Bedeutungen:

[1] Umleitung des Fahrzeugverkehrs auf die Gegenfahrbahn oder einen anderen Verkehrsweg
[2] Übergang zu einem neuen Thema
[3] Umsetzung theoretischer Erkenntnisse in der Praxis
[4] Verbindung zweier Teile eines Musikstücks
[5] Rechnungswesen: Vornahme der Anpassungen anlässlich des Wechsels von einem Rechnungslegungsstandard zu einem andern
[6] Lenkung von Wasserströmen in ein anderes Flusssystem  •  Für diese Bedeutung fehlen Referenzen oder Belegstellen.
[7] Umwandlung einer Organisation  •  Für diese Bedeutung fehlen Referenzen oder Belegstellen.

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs überleiten mit dem Suffix (Derivatem) -ung bzw. Determinativkompositum aus dem gebundenen Lexem über- und dem Substantiv Leitung

Beispiele:

[1] „Der Fahrer eines VW-Kleintransporters mit Ebersberger Kennzeichen befuhr die Überleitung von der B 304 zur Autobahn 99.“[1]
[2] „Im Bereich des Magazins ist die Moderation stärker an die Überleitung zum nächsten Thema gebunden, während in den Nachrichten die Moderation selbst eigenständige Beiträge in Form von Wortnachrichten beinhaltet.“[2]
[3]
[4] „[Die Exposition] gliedert sich typischerweise in Hauptsatz, Überleitung, Seitensatz und Schlussgruppe bzw. Epilog.“[3]
[5] „Auch das Führen (mehrerer) paralleler Rechnungslegungsstandards und die entsprechende Überleitung werden inzwischen technisch solide unterstützt.“[4]
[6] „Der übliche Weg der Überleitung ist ein anderer: Über den Rhein-Main-Donau-Kanal wird Wasser aus der Donau in den Rothsee gepumpt, von wo es über jene Kleine Roth in Rednitz, Regnitz und Main fließt.“[5]
[7] „Er gehörte 1963 zu den Gründern des DÖW (Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes) und zu jenen, die ab 1980 dessen Überleitung in eine Stiftung vorbereiteten (1983; bis zur Konstituierung des Stiftungsrats [1984] war er Kurator der Stiftung).“[6]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Überleitung (Straßenbau)
[(4)] Wikipedia-Artikel „Bridge (Musik)
[5] Wikipedia-Artikel „Überleitung (Rechnungslegung)
[2, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Überleitung
[(4, *, *)] canoo.net „Überleitung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Überleitung
[?] The Free Dictionary „Überleitung
[*, 2] Duden online „Überleitung

Quellen:

  1. Fahrerflucht auf der Autobahn. In: sueddeutsche.de. 12. Oktober 2015, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 8. Januar 2017).
  2. Joan-Kristin Bleicher: Fernsehen als Mythos. Poetik eines narrativen Erkenntnissystems. Springer, 2013, Seite 254 (Zitiert nach Google Books)
  3. Deutscher Wikipedia-Artikel „Sonatensatzform“ (Stabilversion)
  4. Frank Keuper, Michael Häfner, Alexander Vocelka (Herausgeber): Die Moderne Finanzfunktion. Strategien, Organisation, Prozesse. Springer, 2012, Seite 14 (Zitiert nach Google Books)
  5. Katja Auer: Wie Millionen Kubikmeter Wasser nach Franken gepumpt werden. In: sueddeutsche.de. 23. August 2015, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 8. Januar 2017).
  6. Wien Geschichte Wiki: „Ludwig Soswinski“ (Stabilversion)