Ölgemälde

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ölgemälde (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Ölgemälde

die Ölgemälde

Genitiv des Ölgemäldes

der Ölgemälde

Dativ dem Ölgemälde

den Ölgemälden

Akkusativ das Ölgemälde

die Ölgemälde

[1] ein Fischerhafen als Ölgemälde

Worttrennung:

Öl·ge·mäl·de, Plural: Öl·ge·mäl·de

Aussprache:

IPA: [ˈøːlɡəˌmɛːldə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ölgemälde (Info)

Bedeutungen:

[1] Bild, das mit Ölfarben gemalt wurde

Synonyme:

[1] Ölbild

Gegenwörter:

[1] Aquarell, Zeichnung

Oberbegriffe:

[1] Gemälde

Unterbegriffe:

[1] Ölschinken

Beispiele:

[1] Im Rathaussaal hängen alte Ölgemälde, die ehemalige Bürgermeister zeigen.
[1] „Noch immer lehnten gewaltige Ölgemälde an der Wand, Hinterlassenschaften seines Vormieters, deren Beseitigung er nicht übers Herz gebracht hatte.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Ölgemälde
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Ölgemälde
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ölgemälde
[1] canoo.net „Oelgemaelde
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonOelgemaelde
[1] The Free Dictionary „Ölgemälde

Quellen:

  1. Robert Baur: Blutmai. Roman. Gmeiner, Meßkirch 2018, ISBN 978-3-8392-2290-4, Seite 29.