Ärgernis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ärgernis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Ärgernis die Ärgernisse
Genitiv des Ärgernisses der Ärgernisse
Dativ dem Ärgernis den Ärgernissen
Akkusativ das Ärgernis die Ärgernisse

Worttrennung:

Är·ger·nis, Plural: Är·ger·nis·se

Aussprache:

IPA: [ˈɛʁɡɐnɪs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ärgernis (Info)

Bedeutungen:

[1] Vorkommnis, das ein negatives Gefühl wie einen kleinen Ärger, eine Verstimmung oder Irritation auslöst
[2] negatives Gefühl der Erregung, das dem Ärger gleicht

Sinnverwandte Wörter:

[1] Anstoß, Affront, Aufreger, Frustration, Kränkung, Lappalie

Oberbegriffe:

[1] Ärger, Unannehmlichkeit

Beispiele:

[1] Das leichte Zittern seiner rechten Hand, das bisher nur ein Ärgernis war, würde sich verstärken.[1]
[1] Ein Autounfall hier ist ein Ärgernis, zwei Missernten dort haben existentielle Konsequenzen.[2]
[2] Ein gewisses Ärgernis wollte sich regen. (Goethe)
[2] Das ist mir ein Ärgernis.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] Erregung öffentlichen Ärgernisses

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ärgernis
[1, 2] The Free Dictionary „Ärgernis
[1, 2] Duden online „Ärgernis
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Ärgernis“.

Quellen: