zechen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

zechen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich zeche
du zechst
er, sie, es zecht
Präteritum ich zechte
Konjunktiv II ich zechte
Imperativ Singular zeche!
Plural zecht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gezecht haben
Alle weiteren Formen: zechen (Konjugation)

Worttrennung:

ze·chen, Präteritum: zech·te, Partizip II: ge·zecht

Aussprache:

IPA: [ˈʦɛçən], Präteritum: [ˈʦɛçtə], Partizip II: [ɡəˈʦɛçt]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛçn̩

Bedeutungen:

[1] veraltend: (meist in der Gruppe) übermäßig viel Alkohol trinken

Synonyme:

[1] bechern, saufen, trinken

Beispiele:

[1] Die ganze Nacht hindurch zechten die Schulabsolventen auf dem Dorfanger.
[1] „Wir zechten in dem traulichen Einjährigenkasino, und er ging reizend auf meine begeisterte Stimmung ein.“[1]

Wortbildungen:

[1] Zeche, Zecher, Zecherei, Zechgenosse, Zechkumpan, Zechpreller, Zechprellerei, Zechtour

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zechen
[1] canoo.net „zechen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonzechen

Quellen:

  1. Joachim Ringelnatz: Als Mariner im Krieg. Diogenes, Zürich 1994, Seite 175. ISBN 3-257-06047-5. (Der Text erschien unter dem Namen Gustav Hester im Jahr 1928.)