wirbeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

wirbeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich wirble
du wirbelst
er, sie, es wirbelt
Präteritum ich wirbelte
Konjunktiv II ich wirbelte
Imperativ Singular wirble!
Plural wirbelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gewirbelt haben
Alle weiteren Formen: wirbeln (Konjugation)

Worttrennung:

wir·beln, Präteritum: wir·bel·te, Partizip II: ge·wir·belt

Aussprache:

IPA: [ˈvɪʁbl̩n], Präteritum: [ˈvɪʁbl̩tə], Partizip II: [ɡəˈvɪʁbl̩t]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] wild und ungeordnet durcheinanderströmen

Herkunft:

Konversion den Substantivs Wirbel

Synonyme:

[1] strudeln, schwirren

Oberbegriffe:

[1] strömen, fließen

Beispiele:

[1] Als er das Fenster öffnete, wirbelte ein Windstoß sämtliche Blätter auf seinem Schreibtisch wild durcheinander.
[1] Flöten hör' ich und Geigen,//Kräftiges Baßgebrumm;//Lustiges Volk im Reigen//Tanzt um die Linde herum,//Wirbelt wie Laub im Winde,//Jubelt und lacht und tollt. —//Bliebe so gern bei der Linde,//Aber der Wagen rollt.[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

kreuz und quer wirbeln

Wortbildungen:

aufwirbeln, umherwirbeln, verwirbeln, Wirbelwind

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854-1961 „wirbeln
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wirbeln
[1] canoo.net „wirbeln
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonwirbeln
[1] The Free Dictionary „wirbeln

Quellen:

  1. http://de.wikisource.org/wiki/Der_Wagen_rollt

Ähnliche Wörter:

zwirbeln