wahnsinnig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

wahnsinnig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
wahnsinnig wahnsinniger am wahnsinnigsten
Alle weiteren Formen: wahnsinnig (Deklination)

Worttrennung:

wahn·sin·nig, Komparativ: wahn·sin·ni·ger, Superlativ: am wahn·sin·nigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈvaːnˌzɪnɪç], Komparativ: [ˈvaːnˌzɪnɪɡɐ], Superlativ: [ˈvaːnˌzɪnɪçstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild (österreichisch) (Info), Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] vom Wahnsinn geprägt, an Wahnsinn erinnernd
[2] ohne jede Vernunft
[3] in hohem Maße

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Wahnsinn mit dem Suffix (Derivatem) -ig

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] irrsinnig, verrückt, wahnwitzig, siehe auch: Thesaurus:verrückt

Unterbegriffe:

[2] größenwahnsinnig

Beispiele:

[1] Er führte sich auf wie wahnsinnig.
[1] „Von allem, was ich gesehen und verstanden habe, und aufgrund meiner Unterredungen mit den besten Spezialisten, weiß ich nur, dass Narcisse nicht wahnsinnig ist.“[1]
[2] Es war ein wirklich wahnsinniger Plan.
[3] Wir haben uns wahnsinnig gefreut.

Wortbildungen:

Wahnsinnigwerden

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „wahnsinnig
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wahnsinnig
[1] canoo.net „wahnsinnig
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonwahnsinnig

Quellen:

  1. François Garde: Was mit dem weißen Wilden geschah. Roman. Beck, München 2014, ISBN 978-3-406-66304-8, Seite 248. Französisches Original „Ce qu'il advint du sauvage blanc“ 2012. weißen Wilden im Titel kursiv.