vorbeugen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

vorbeugen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, regelmäßig, trennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich beuge vor
du beugst vor
er, sie, es beugt vor
Präteritum ich beugte vor
Konjunktiv II ich beugte vor
Imperativ Singular beuge vor!
Plural beugt vor!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vorgebeugt haben
Alle weiteren Formen: vorbeugen (Konjugation)

Worttrennung:

vor·beu·gen, Präteritum: beug·te vor, Partizip II: vor·ge·beugt

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯ˌbɔɪ̯ɡn̩], Präteritum: [ˈfoːɐ̯ˌbɔɪ̯ktə], Partizip II: [ˈfoːɐ̯ɡəˈbɔɪ̯kt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild vorbeugen (österreichisch) (Info), Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] intransitiv, mit Dativ: den Eintritt eines meist negativen möglichen Ereignisses der Zukunft durch Maßnahmen in der Gegenwart verhindern
[2] reflexiv, transitiv: sich oder einen Körperteil nach vorne beugen

Herkunft:

vor- + beugen

Sinnverwandte Wörter:

[1] vorbauen, vorsorgen

Gegenwörter:

[1] begünstigen

Beispiele:

[1] Der Herzerkrankung wurde durch regelmäßigen Sport vorgebeugt.
[2] Um vom Balkon auf den Bürgersteig zu schauen, muss man sich sehr weit vorbeugen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einer Krankheit vorbeugen
[2] den Kopf vorbeugen

Wortbildungen:

[1] Vorbeugehaft, Vorbeugung
Vorbeugen
vorbeugend, vorgebeugt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „vorbeugen
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vorbeugen
[1, 2] canoo.net „vorbeugen
[1, 2] The Free Dictionary „vorbeugen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonvorbeugen